Konfiguration von Verarbeitungsserver und Verarbeitungsstationen

Der Verarbeitungsserver wird über den Monitor des Verarbeitungsservers konfiguriert, einer automatisch zusammen mit dem Server installierten Anwendung.

So konfigurieren Sie den Verarbeitungsserver:

  1. Den Monitor des Verarbeitungsservers durch Wahl von Start → Alle Programe → ABBYY FlexiCapture 12 Server → Verarbeitungsserver starten.
  2. Den Server hinzufügen Aktionen → Server hinzufügen....
  3. Den Pfad zum Anwendungsserver angeben (Aktionen → Eigenschaften).
  4. Den Verarbeitungsserver starten (Aktionen → Start)
    Hinweis. Zum Start des Verarbeitungsservers muss der Administrator die Benutzerkontenrechte bereitstellen, unter denen der Server läuft (d.h. $).
  5. Die Liste der Verarbeitungsstationen erstellen, ihre Eigenschaften festlegen und starten:
    • Zum Hinzufügen einer Station wechseln Sie zum Stations knoten im Baum des Verarbeitungsservers und wählen Aktionen → Stationen hinzufügen....
    • Zur Konfiguration wählen Sie eine Station aus der Gesamtliste der Stationen und dann aus ihrem Kontextmenü  Eigenschaften.
    • Legen Sie die erforderlichen Stationsparameter fest: Start, Priorität, mögliche Tasktypen u.a.

Wichtig! Die Höchstzahl gleichzeitiger Vorgänge (Feld Höchstzahl der Prozesse) darf nicht höher als die zulässige Anzahl der Vorgänge sein (Feld Zulässige Anzahl von Prozessen (CPU-Cores)). Außerdem darf die Gesamtzahl gleichzeitiger Vorgänge aller Verarbeitungsstationen zusammen nicht die von Ihrer Lizenz zugelassene Höchstzahl übersteigen. Es ist nicht möglich, mehr Stationen zu starten als von der Lizenz erlaubt ist.

Im Allgemeinen können die Verarbeitungsstationen und der Verarbeitungsserver unter verschiedenen Konten betrieben werden. Standardmäßig oder wenn sie unter dem Netzwerkdienst gestartet wurden, können die Verarbeitungsstationen unter dem gleichen Konto wie der Verarbeitungsserver ausgeführt werden. Die Berechtigungen werden den Stationen vom Verarbeitungsserver erteilt, wenn diese mit ihm verbunden sind.

Wichtig! Die Systemzeit auf dem Verarbeitungsserver und auf den Verarbeitungsstationen muss synchronisiert werden. Beträgt der Unterschied bei der Systemzeit mehr als 24 Stunden, werden die Verarbeitungsstationen nicht gestartet.

Informationen über den Tasktyp (Import aus einem Hot Folder, Vorverarbeitung, Export), die Uhrzeit für den Start der Taskausführung, der Stapelname, der Ausführungsfortschritt, der Status, die Priorität, der Autor und der Name der Station, auf der der Task ausgeführt wird, sowie der Pfad zum Projekt sind in der Liste der Tasks verfügbar.

Der Status Erfolgreich weist darauf hin, dass der Task erfolgreich abgeschlossen wurde. Tritt während der Taskausführung ein Fehler auf, wird dem Task der Status Fehler zugewiesen. Der Status wird außerdem in der Form eines Symbols neben dem Tasknamen angezeigt.

Hinweis. Wenn während der Taskausführung Informationsmeldungen, Warnungen oder Fehler erscheinen, aber die Taskausführung weiterhin als erfolgreich betrachtet wird (da die Probleme für den Task nicht entscheidend sind), können Sie solche Statusmeldungen über die Symbole der ausgeführten Tasks nachverfolgen. Eine solche Situation kann beispielsweise dann auftreten, wenn ein nicht-obligatorischer Export fehlgeschlagen ist, da der Zugriff auf den Datenempfänger verweigert wurde.

Das Element Protokoll anzeigen öffnet ein weiteres Fenster mit detaillierten Informationen darüber, welche Aktionen während der Verarbeitung eines ausgewählten Tasks vom Programm ausgeführt wurden. Sie können beispielsweise nachverfolgen, wie während der Erkennung eine notwendige Dokumentdefinition ausgewählt wird, oder Informationsmeldungen und Warnungen überprüfen.

Die Liste aller Ereignisse kann als Textdatei gespeichert werden (*.txt). Dafür wählen Sie das Element Liste exportieren....

Standardmäßig ist der Monitor des Verarbeitungsservers so konfiguriert, dass Informationen über erfolgreich abgeschlossene Tasks automatisch aus der Taskliste gelöscht werden. Im Dialog Datei → Einstellungen... können Sie außerdem die Einstellungen für die Anzeige der Tasks konfigurieren und können diese aus der Taskliste löschen. Muss die komplette Statistik der Taskausführung auf dem Verarbeitungsserver erhalten werden, heben Sie die Markierung der Option Abgeschlossene Tasks von Liste streichen auf.

1/14/2021 2:17:18 PM


Please leave your feedback about this article