Bearbeitung und Veröffentlichung einer Dokumentdefinition

Dokumentdefinitionen können im Fenster "Dokumentdefinitionseditor" bearbeitet werden. Dort können Sie das Layout von Feldern und statischen Elementen ändern, deren Eigenschaften, Regeln, Exporteinstellungen usw. bearbeiten.

Um zu verhindern, dass Sie die Arbeit anderer Projektmitglieder stören, können Sie mit dem Programm eine lokale Kopie einer Dokumentdefinition bearbeiten, während die neueste veröffentlichte Version der Dokumentdefinition zur Erkennung verwendet wird. Auf diese Weise können Sie Dokumentdefinitionen lokal ändern und testen, während die Bediener die aktuell veröffentlichte Dokumentdefinition zum Überprüfen und Exportieren von Dokumenten verwenden. Eine Dokumentdefinition, die von einem Administrator bearbeitet wird, kann nicht von anderen Administratoren bearbeitet werden. Nach der Bearbeitung der Dokumentdefinition können Sie sie entweder veröffentlichen – die neue Version steht dann zur Dokumenterkennung zur Verfügung – oder alle Änderungen verwerfen.

Zum Bearbeiten einer Dokumentdefinition gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie im Hauptfenster auf Projekt → Dokumentdefinitionen....
  2. Wählen Sie die Dokumentdefinition aus, die Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Dokumentdefinitionen auf die Schaltfläche Bearbeiten...BearbeitenDokumentdefinitionen, um die Bearbeitung der Dokumentdefinition zu starten. Eine lokale Kopie der Dokumentdefinition wird auf Ihrem Computer erstellt. Die veröffentlichte Version der Dokumentdefinition wird für die Bearbeitung durch andere Administratoren gesperrt.
  4. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen an der Dokumentdefinition vor und klicken Sie auf Speichern.
  5. Testen Sie Ihre geänderte Dokumentdefinition für mehrere Bilder aus den Teststapeln, die mit der lokalen Version der Dokumentdefinition verwendet werden können .
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Veröffentlichen auf die Schaltfläche Dokumentdefinitionen, um die Dokumentdefinition zu veröffentlichen. Nach der Veröffentlichung wird die geänderte Dokumentdefinition für die Erkennung von Dokumenten in den Arbeitsstapeln verwendet, und andere Administratoren können sie bearbeiten. Wenn Sie die ursprüngliche Dokumentdefinition wiederherstellen möchten, klicken Sie auf Änderungen rückgängig machen.

Übereinstimmende Dokumentdefinitionen werden wie folgt ausgewählt:

  • Zunächst versucht das Programm, eine passende Dokumentdefinition unter den statischen Dokumentdefinitionen zu finden.
  • Wenn keine der festen Dokumentdefinitionen mit den Dokumenten übereinstimmt, verwendet das Programm das Klassifizierungsprojekt sowie die Kopf- und Fußzeilenelemente, um eine Liste der möglichen FlexiLayouts abzurufen.
  • Als Nächstes vergleicht das Programm nacheinander die einzelnen FlexiLayout-Kandidaten mit den Dokumenten und wählt die beste Übereinstimmung aus.
  • Wenn unter den FlexiLayout-Kandidaten keine guten Übereinstimmungen gefunden werden, ordnet das Programm nacheinander die verbleibenden FlexiLayouts zu und wählt die beste Übereinstimmung aus.

In jedem der oben beschriebenen Schritte werden die Dokumentdefinitionen mit den Dokumenten in der Reihenfolge abgeglichen, in der sie im Dialogfeld Dokumentdefinitionen aufgeführt sind. Sie können den Abgleich von FlexiLayouts ohne Kopf- oder Fußzeilenelemente beschleunigen, indem Sie die Option Erstes akzeptables FlexiLayout verwenden auswählen. In diesem Fall wählt das Programm das erste passende FlexiLayout aus, anstatt die gesamte Liste durchzugehen und die beste Übereinstimmung auszuwählen.

Ihre geänderte Version der Dokumentdefinition wird unmittelbar nach ihrer Veröffentlichung zur Erkennung und weiteren Dokumentverarbeitung verwendet. Das Programm verwendet jedoch weiterhin die vorherige Version der Dokumentdefinition für diejenigen Dokumente, deren Verarbeitung begonnen hat, bevor Sie Ihre geänderte Version veröffentlicht haben. Sie können das Programm zwingen, Ihre geänderte Version der Dokumentdefinition für solche Dokumente zu verwenden, indem Sie Tools →Auf neueste Version aktualisieren auswählen. Abhängig von Ihren Änderungen an der Dokumentdefinition müssen Sie möglicherweise die Dokumente erneut erkennen, die Regeln erneut überprüfen oder die Dokumente erneut exportieren. Das Dokument muss neu erkannt werden, wenn:

  • sich die Struktur von Feldern geändert hat (Felder wurden hinzugefügt oder gelöscht oder die Schachtelungstiefe der Felder wurde geändert),
  • Feldbereiche geändert wurden oder
  • Erkennungseigenschaften geändert wurden (inklusive der Einstellungen des Datentyps, mit Ausnahme der Einstellungen für Formatüberprüfung und Autokorrektur).

14.01.2021 14:17:18


Please leave your feedback about this article