Namenskriterien für Exportdateien

Dateinamen und -pfade werden während des Exports basierend auf den vom Benutzer angegebenen Kriterien automatisch generiert. Sie können sowohl die Namen von Datendateien als auch die Namen von Bilddateien konfigurieren.

Hinweis. Beim Exportieren in Dateien können Sie eine Vorlage für die Benennung der Datendateien angeben. Eine Vorlage für die Benennung der Bilddatei kann beim Exportieren in Dateien, eine ODBC-kompatible Datenbank, Sharepoint- und Bilddateien angegeben werden.

Hinweis. Bei der Arbeit mit Dokumentenmappen werden die Optionen für die Dateibenennung für Indexbildfelder von den Originalfeldern übernommen.

Die Erstellung von Dateinamen und -pfaden kann im Fenster Speicherort und Dateinamenvorlage konfiguriert werden. Je nach ausgewähltem Exporttyp wird dieses Fenster entweder durch Klicken auf Bearbeiten... (links neben dem Feld mit der Dateinamenvorlage) oder auf Dateinamenoptionen... geöffnet.

Es gibt zwei Typen für die Bildung von Dateiexportvorlagen (wählen Sie im Feld Ansicht aus):

  • Einfach,

    Details

  • Erweitert,

    Details

Damit die Dateinamen korrekt erzeugt werden können, stellen Sie sicher, dass die von Ihnen ausgewählten Dateinamenoptionen nicht zu leeren Dateinamen führen. Tritt dieser Fall ein, zeigt das Programm eine Warnmeldung an.

Hinweis. Bei dem für die Benennung von Dokumentbilddateien, die gemeinsam mit den Daten exportiert werden sollen, verwendeten Schema kann es sich um das gleiche Schema handeln wie das für die Benennung von Daten. Um das gleiche Schema zu verwenden, wählen Sie in der Registerkarte Bildexport-Einstellungen im Dialogfeld Speicherort und Dateinamenvorlage die Option Genauso wie Daten.

1/14/2021 2:17:18 PM


Please leave your feedback about this article