Anforderungen an die Druckqualität

Beachten Sie beim Drucken leerer Formulare die folgenden Anforderungen:

  1. Die Formulare müssen entweder professionell oder mit einem Drucker gedruckt werden. Bei Farbformularen empfehlen wir Ihnen professionellen Druck. Falls dies nicht möglich ist, testen Sie die Formularfarbe mit einem Scanner, bevor Sie eine größere Anzahl drucken.
  2. Alle Exemplare des Formulars müssen vom selben Quelldokument gedruckt werden, damit sich die Felder auf jedem Formular an derselben Position befinden.
  3. Der Rand (d.h. der Abstand zwischen Blattrand und nächsten Formularelement) muss mindestens 8 mm breit sein (12 mm empfohlen).
  4. Die lineare Abweichung der Formularelemente darf 0,15 % nicht übersteigen (d.h. 0,5 mm bei A4-Seiten).
  5. Verwenden Sie eine Auflösung von mindestens 600 dpi, falls Sie Ihre Formulare mit einem Drucker drucken.
  6. Es empfiehlt sich, alle Formulare mit demselben Drucker oder mit mehreren Druckern desselben Modells zu drucken.

Tip. Wir raten davon ab, für die maschinelle Verarbeitung bestimmte Dokumente mit Kopiergeräten zu vervielfältigen. Bei Verwendung solcher Geräte kann es zu leichten Abweichungen der Größe der Elemente oder ihrer Anordnung kommen. Z.B. können die Ränder von Tabellen und Eintragsfeldern breiter ausfallen oder die Farbtiefe verändert und so die Erkennungsqualität beeinträchtigt werden.

1/14/2021 2:17:18 PM


Please leave your feedback about this article