Zuordnung von Klassen zu Dokumentdefinitionsbereichen

Bei der Zuordnung von Klassen zu Dokumentdefinitionsbereich sind die folgenden Szenarien möglich:

  1. Sie verwenden ein vorbereitetes Klassifizierungsmodell, das, sagen wir mal, in ABBYY FlexiLayou Studio trainiert wurden.

In diesem Fall wurden alle benötigten Klassen bereits erstellt und alles was Sie tun müssen, ist die Zuordnung dieser Klassen zu ihren jeweiligen Dokumentdefinitionbereichen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche in der Symbolleiste oder wählen SieKlassenzuordnung...im Menü Klassifizierungstraining. Klicken Sie neben dem Dialogfeld Klassenzuordnung auf die Schaltfläche Autom. Korrektur..., um das Dialogfeld Links korrigieren zu öffnen. Wählen Sie in diesem Dialogfeld die Option Namen von Klassen den Namen der Dokumentdefinitionsbereichen zuordnen.

Weitere Informationen zum Dialog Links korrigieren...

  1. Prüfen Sie im Dialogfeld Klassenzuordnung, ob jede Klasse dem jeweiligen Dokumentdefinitionsbereich zugeordnet wurden.

Wichtig! Wird ein Klassenname rot angezeigt, wurde diese Klasse keinen Bereichen in der Dokumentdefinition zugeordnet. Mögliche Gründe:

    • Der Name der Klasse entspricht keinen Bereichsnamen (z. B. aufgrund eines Tippfehlers). Ordnen Sie die Klasse in diesem Fall manuell zu, optional den Tippfehler korrigieren.
    • Es ist kein Bereich in der Dokumentdefinition vorhanden, dem die Klasse zugeordnet werden kann. Ist dem der Fall, erstellen Sie den Bereich manuell und ordnen die Klasse diesem Bereich zu.

Um eine Klasse manuell dem Bereich zuzuordnen, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  • Klicken Sie im Dialogfeld Klassenzuordnung auf die Schaltfläche Link hinzufügen....
  • Wählen Sie eine Klasse und deren entsprechenden Dokumentdefinitionsbereich.

Hinweis. Sie können die Option Nur nicht zugeordnete Elemente anzeigen auswählen, um nur nicht zugeordnete Klassen und Bereiche anzuzeigen.

  • Klicken Sie auf OK.
  1. Sie verwenden ein zuvor trainiertes Klassifizierungsmodell in einem neuen Projekt.

In diesem Fall wurden einige der notwendigen Klassen bereits erstellt, es müssen aber noch Klassen und Dokumentdefinitionsbereich hinzugefügt oder entfernt werden. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche in der Symbolleiste oder wählen SieKlassenzuordnung...im Menü Klassifizierungstraining. Klicken Sie neben dem Dialogfeld Klassenzuordnung auf die Schaltfläche Autom. Korrektur..., um das Dialogfeld Links korrigieren zu öffnen. Wählen Sie in diesem Dialogfeld die Option Namen von Klassen den Namen der Dokumentdefinitionsbereichen zuordnen.
  2. Wenn Sie eine neue Klasse oder einen neuen Bereich erstellen müssen, klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Klasse... im Dialogfeld Klassenzuordnung. Dann,
    • Erstellen Sie eine neue Klasse und klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Um einen neuen Bereich zu erstellen, wählen Sie den Namen der entsprechenden Dokumentdefinition aus der Liste und geben einen Namen für den neuen Bereich an (es muss außerdem eine Erkennungssprache und ein Modus angegeben werden).
    • Legen Sie die erforderlichen Parameter fest:
  • Wählen Sie den Parameter Variante, wenn Sie mehrere Varianten der Klasse erstellen müssen. Beispiel: Sie möchten Varianten für Kontoauszüge verschiedener Banken erstellen (diese enthalten im Allgemeinen die selben Felder, aber jede Bank verfügt über ihr eigenes Feldlayout).
  • Wählen Sie den Parameter Seitenposition, wenn die erste Seite des Dokuments mühelos visuell identifiziert werden kann. Dieser Parameter ist bei der Zusammenstellung mehrseitiger Dokumente nützlich. Die erste und letzte Seite des Dokuments werden vom Klassifizierer korrekt erkannt. Klasse und Bereich des Dokuments werden identisch sein, aber dieser Parameter unterschiedlich (Nur erste/Alle Positionen).
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Link hinzufügen.
  1. Sobald alle Klassen ihren jeweiligen Bereichen zugeordnet wurden, klicken Sie auf OK.

Wichtig! Sind identische "Klasse-Bereich"-Zuordnungen vorhanden, sind deren Namen rot markiert. Klicken Sie auf Autom. Korrektur...Duplikate entfernen, um die Duplikate zu entfernen.

  1. Sie erstellen ein neues Klassifizierungsmodell, da Sie das Programm für das Extrahieren von Feldern und die Klassifizierung von Dokumenten trainieren müssen. In diesem Fall müssen Sie die notwendigen Klassen und Dokumentdefinitionsbereiche erstellen und diese Klassen ihrem Bereich zuordnen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
  2. Klicken Sie auf die Schaltflächein der Symbolleiste oderwählen SieKlassenzuordnung...im Menü Klassifizierungstraining. Erstellen Sie als Nächstes im DialogfeldKlassenzuordnung die fehlenden Bereiche und Klassen.
  3. Bereiche müssen für Klassen ohne Bereiche erstellt werden. Wählen Sie eine oder mehrere Klassen, ohne zugeordnete Bereiche und klicken Sie auf Bereiche automatisch erstellen. Wählen Sie im neuen Dialogfeld eine der folgenden verfügbaren Optionen zum Erstellen eines Bereichs aus:
      • Basierend auf Einstellungen
        • Sprachen – Um ohne Fehler fortfahren zu können, muss die korrekte Sprache für die Erkennung ausgewählt werden. Diese Eigenschaft definiert sowohl die Sprache selbst als auch andere Einstellungen wie Datumsformat, Währung etc.
        • Wählen Sie einen Erkennungsmodus aus der Liste aus.
        • Bevorzugte einstellungen aus stapeltyp – Wählen Sie diese Option, wenn Sie die Einstellungen für die Volltexterkennung synchronisieren möchten. <Hinweis. Das Deaktivieren der Synchronisierung kann zu einer langsameren Vorlagenzuordnung führen.
      • Basierend auf vorhandener Dokumentbereichsdefinition - wählen Sie diese Option aus, wenn das Projekt bereits einen Bereich mit den korrekten Bereichen für die Volltexterkennung enthält. Der erstellte Bereich ist mit Ausnahme des Namens identisch mit dem ausgewählten.
  1. Klicken Sie auf OK. Dadurch wird eine Dokumentdefinition und ein Bereich mit Namen erstellt, die mit der ausgewählten Klasse identisch sind.
  2. Wenn Sie Klassen für vorhandene, nicht verknüpfte Bereiche erstellen müssen, wählen Sie einen oder mehrere Bereiche aus und klicken auf Klassen automatisch erstellen. Für die ausgewählten Bereiche werden neue Klassen erstellt, deren Name aus der Dokumentdefinition und dem Bereichsnamen besteht.
  3. Ändern und/oder löschen Sie die entsprechenden Klassen und Verknüpfungen, falls erforderlich.

Hinweis. Im Fenster Klassenzuordnung können die Klassen außerdem zusammengeführt werden. Wählen Sie dafür die entsprechenden Klassen aus und klicken Sie auf Klassen zusammenführen. Legen Sie im Dialogfeld einen Namen für die neue Klasse fest. Wenn die zusammengeführten Klassen mit verschiedenen Dokumentdefinitionen verknüpft wurden, wird die neue Klasse mit jeder einzelnen davon verknüpft.

14.01.2021 14:17:18


Please leave your feedback about this article