Einrichten Ihres Klassifizierers und Laden von Bildern

Für jeden Klassifizierer muss ein Trainingsstapel erstellt werden. Einen Trainingsstapel erstellen:

  1. Wechseln Sie zum Trainingsstapel für die Klassifizierung, indem Sie eine der folgenden Aktionen ausführen:
    • Auf die Schaltfläche der Symbolleiste klicken;
    • Auswahl von Klassifizierer-Trainingsstapel öffnen im Menü Ansicht oder Klassifizierungstraining;
    • Verwenden der Tastenkombination Strg+Alt+Umschalttaste+B.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Bereich mit der Stapelliste und klicken Sie auf Neuer Stapel... im Kontextmenü.
  3. Legen Sie ein Klassifizierungsprofil fest, indem Sie Klassifizierungsprofil ändern im Menü Klassifizierungstraining oder im Kontextmenü des Klassifiziererstapels auswählen.
  4. Legen Sie die Aufruf-/Genauigkeits-Balance fest, indem Sie Priorität für Aufruf/Genauigkeit ändern entweder im Menü Klassifizierungstraining oder im Kontextmenü des Klassifiziererstapels auswählen.
  5. Fügen Sie dem Stapel Trainingsbilder hinzu, indem Sie eine der folgenden Aktionen ausführen:
    • Klicken auf die Schaltfläche Bilder aus Ordner laden in der Symbolleiste oder Auswahl von Bilder aus Ordner laden im Menü Datei. Wählen Sie dann den Ordner, der die Unterordner mit den entsprechenden Bildern enthält. Jeder Unterordner sollte nur Bilder einer einzigen Klasse enthalten.
    • Klicken Sie auf Bilder laden... im Stapelkontextmenü oder im Menü Datei.

Hinweis. Bildvorverarbeitung ist nur für Seiten verfügbar, die dem Stapel mit der Option Bilder laden... hinzugefügt wurden. Bilder, die mithilfe von Bilder aus Ordner laden hinzugefügt wurden, werden gemäß den Projekteigenschaften verarbeitet.

Hinweis. Wenn Sie das Klassifizierungsprofil Bild oder Kombiniert ausgewählt haben, sollten die Trainingsbilder über dasselbe Farbschema verfügen (z. B. Schwarz-Weiß) wie die Bilder, die Sie klassifizieren möchten.

  1. Legen Sie mit einer der folgenden Methoden eine Referenzklasse für die Bilder fest:
    • Indem Sie auf Klasse einstellen... im Menü Klassifizierungstraining klicken(Sie können aber auch mit der rechten Maustaste auf ein Dokument klicken und dann auf Klasse einstellen... im Kontextmenü). Sie können Bereiche oder Bereichsvarianten als Referenzklassen auswählen. Wählen Sie eine Referenzklasse aus der Liste oder erstellen Sie eine neue und verknüpfen Sie diese mit einem Bereich oder einer Bereichsvariante. Die Referenzklasse muss denselben Namen haben wie die entsprechende Dokumentdefinition.
    • Nach Unterordnername. Wenn die Bilder dem Stapel mithilfe der Funktion Bilder aus Ordner laden hinzugefügt wurden, können Sie Klassen basierend auf dem Unterordnernamen des Bildes zuweisen. Wählen Sie die entsprechenden Bilder und klicken Sie auf die Schaltfläche in der Symbolleiste. Alternativ wählen Sie Klassifizierungstraining → Klasse auf Grundlage des Namens eines Unterordners festlegen.

Hinweis. Entspricht der Klassenname dem Namen des entsprechenden Dokumentdefinitionsbereichs, werden diese automatisch verknüpft, wenn Sie auf Autom. Korrektur... im Dialogfeld Klassenzuordnung klicken. Weitere Informationen finden Sie unter Zuordnung von Klassen zur Dokumentdefinition.

Zuweisung von Referenzklassen basierend auf den Klassifizierungsergebnissen

Wenn Sie eine große Anzahl unsortierter Bilder haben, die Sie für das Klassifizierungstraining verwenden möchten, können Sie einige davon verwenden, um Ihren Klassifizierer zu trainieren und dem Rest Referenzklassen basierend auf den Klassifizierungsergebnissen zuzuweisen:

  • Weisen Sie mit Klasse einstellen... einigen Bildern Referenzklassen manuell zu.
  • Starten Sie das Klassifizierungstraining (die Schaltfläche Trainieren in der Symbolleiste; alternativ Lernen im Menü Klassifizierungstraining oder im Kontextmenü).
  • Wählen Sie die verbleibenden Bilder ohne eine Referenzklasse und starten Sie die Funktion Klassifizieren, indem Sie auf die Schaltfläche in der Symbolleiste klicken. Alternativ wählen Sie Klassifizieren im Menü Klassifizierungstraining oder im Kontextmenü. Den Bildern wird auf Basis des trainierten Klassifizierers eine Ergebnisklasse zugewiesen.
  • Klicken Sie für die ausgewählten Bilder auf Klasse auf Grundlage des Klassifizierungsergebnisse festlegen im Menü Klassifizierungstraining oder im Kontextmenü. Die Bilder werden dann derselben Referenzklasse wie deren Ergebnisklasse zugewiesen. Für Bilder, denen eine falsche Ergebnisklasse zugewiesen wurde, müssen Sie die Referenzklasse festlegen.

Hinweis. Soll ein Klassifizierer bei Zuordnung der Dokumentdefinitionen die vorhandenen Erkennungsergebnisse verwenden, wählen Sie die Option Bevorzugte einstellungen aus stapeltyp auf der Registerkarte Klassifizierung in den Eigenschaften des Klassifizierer-Trainingsstapels (Kontextmenü eines Stapels → Eigenschaften…). Auf diese Weise synchronisiert das Programm die Einstellungen der Volltexterkennung und ermöglicht Ihnen, Dokumente nicht noch einmal erkennen zu müssen und bei der Klassifizierung wesentlich Zeit einzusparen.

1/14/2021 2:17:18 PM


Please leave your feedback about this article