Verteilte Überprüfung

Mit der verteilten Überprüfung können Sie den Satz von Feldern beschränken, der in der Phase eine Überprüfung erfordert. Die verteilte Überprüfung kann in der Überprüfungs- und Datenüberprüfungsphase erfolgen. Die Erstellung benutzerdefinierter Verarbeitungsphasen auf Basis dieser Phasen ermöglicht die Verarbeitung unterschiedlicher Dokumentfelder in unterschiedlichen Phasen (die Regel zum Senden von Dokumenten zu einer Phase wird mithilfe eines Skripte) erstellt.

Um einen Satz von Feldern für die verteilte Überprüfung zu erstellen, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Feld einrichten im Dialogfeld Phaseneigenschaften. Verwenden Sie die Schaltflächen > und >>, um einen Satz von Feldern für eine Phase zu erstellen.
  2. Legen Sie auf der Registerkarte Eintragsbedingungen die Bedingungen fest, die bestimmen, ob Dokumente in dieser Phase verarbeitet werden sollen:
    • Immer
    • Nie
    • Unter diesen drei Bedingungen

  1. Legen Sie den nächsten Schritt für das Dokument auf der Registerkarte Exit-Routen fest. Sie können außerdem Bedingungen festlegen, die bestimmen, ob die Dokumente in anderen Phasen verarbeitet werden sollen.
    Es wird empfohlen, bei Verwendung der verteilten Überprüfung Folgendes zu beachten:
    • Informationen über den Fehler werden nur dann im Fehlerfenster angezeigt, wenn mindestens ein mit dem Fehler im Zusammenhang stehendes Feld in dem Datensatz enthalten ist, der dem Operator zur Verfügung steht. Ist keines der mit dem Fehler verbundenen Felder im Datensatz enthalten, werden dem Operator keine Informationen darüber angezeigt, dass das Dokument Fehler enthält.
    • Sind einige der mit dem Fehler verbundenen Felder nicht im angegebenen Datensatz enthalten, werden im Fehlerfenster zwar Angaben zum Fehler angezeigt, der Operator kann jedoch nicht auf das Feld außerhalb des Datensatzes zugreifen, um den Fehler zu beheben.
    • Wenn Sie in der Phase Datenüberprüfung eine hohe Sicherheitsstufe gewährleisten müssen, wählen Sie die Option  Seitenbild außerhalb ausgewählter Felder ausblenden. Wird diese Option ausgewählt, stehen dem Operator nur Felder aus der angegebenen Datengruppe zur Verfügung. Alle anderen Felder werden ausgeblendet.

Hinweis. Ist diese Option ausgewählt, wurde der Feldbereich jedoch während der Zuordnung einer Dokumentdefinition falsch oder mit einer Verschiebung erkannt, kann die Überprüfung des Feldes durch den Operator fehlschlagen. In diesem Fall sollte der Operator das Bild an die Phase Ausnahmen senden.

14.01.2021 14:17:18


Please leave your feedback about this article