IEditablePictureObject

Worum geht es

Repräsentiert ein Bild, das in ABBYY FlexiCapture bearbeitet werden kann. Das Objekt ist eine Erweiterung der Schnittstelle  IPictureObject.

Hinweis. Dieses Objekt ist auf der Web-Überprüfungsstation für die lokale Überprüfung der Regeln nicht verfügbar.

Methoden

Definition Beschreibung Zulässige Bildfarbe
ApplyContourSmoother ( params: IContourSmootherParams ) Wendet die Kantenglättung für ein Bild an. Für Graustufen- und Farbbilder
ApplyLocalContrastFilter( params: ILocalContrastParams ) Wendet den nicht-adaptiven Kontrastfilter auf ein Bild an. Für Graustufen- und Farbbilder
ApplyMultiscaleLocalContrastFilter () Wendet den adaptiven Kontrastfilter auf ein Bild an. Verwenden Sie diese Methode, um ein Bild in einen Scan umzuwandeln. Für Graustufen- und Farbbilder
ApplyShadowsHighlightsFilter ( params: IShadowsHighlightsParams ) Wendet die Aktion Änderung eines Schatten-Licht-Effekts für ein Bild an. Für Graustufen- und Farbbilder
ApplySigmaFilter () Entfernt digitale Störungen im Bild. Für alle Bilder
AutoCrop ( [optional] type : string ) Schneidet automatisch ein Bild zu. Mögliche Werte für den Parameter Typ sind Photo, Scan und Generic. Der Schlüssel ist standardmäßig auf Generic eingestellt. Für alle Bilder
Binarize ( params: IBinarizationParams ) Konvertiert die Farben eines Bildes zu Schwarz-weiß. Unterscheidet sich von der ConvertToBW-Methode in den Eigenschaften. Für Graustufen- und Farbbilder
ConvertToBW( [optional] threshold : int ) Konvertiert das Bild in Schwarz-weiß. Sie können den Schwellenwert für die Helligkeit angeben, Werte über diesem Grenzwert werden als Weiß und diejenigen unter diesem Grenzwert als Schwarz angesehen. Der Grenzwert für die Helligkeit kann von 0 bis 255 reichen. Für alle Bilder
CreateBinarizationParams () : IBinarizationParams Erstellt ein Objekt mit Parametern für die Binarize-Methode Für alle Bilder
CreateContourSmootherParams () : IContourSmootherParams Erstellt ein Objekt mit Parametern für die Kantenglättung. Für alle Bilder
CreateLocalContrastFilterParams () : ILocalContrastParams Erstellt ein Objekt mit Parametern für die Kontrastierung. Die Parameter innerhalb des Filters sind auf Standard festgelegt. Für alle Bilder
CreateShadowsHighlightsFilterParams () : IShadowsHighlightsParams Erstellt ein Objekt mit Parametern für die Aktion der Änderung eines Schatten-Licht-Effekts. Für alle Bilder
Crop( rect : string ) Beschneidet das Bild auf das angegebene Rechteck. Für alle Bilder
CutOut( rect : string ) : IEditablePictureObject Schneidet ein festgelegtes Rechteck aus dem Bild aus und gibt dieses Rechteck zurück. Für alle Bilder
Deskew( [optional] byLines : bool, [optional] byBlackSquares : bool, [optional] byText : bool ) Entzerrt das Bild. Bildverzerrungen können auf Basis gerader Linien, schwarzer Quadrate oder Text korrigiert werden. Standardmäßig ist der Parameter byText auf true festgelegt. Für alle Bilder
Despeckle( [optional] garbageSize : int ) Entfernt Störungen aus Schwarz-Weiß-Bildern. Flecken bis zu der angegebenen Größe werden entfernt. Wird der Parameter garbageSize nicht angegeben, wird die Größe automatisch erkannt. Die Methode gilt nur für Schwarz-Weiß-Bilder.
Erase( rectangle : string, [optional] red : int, [optional] green : int, [optional] blue : int ) Löscht einen Bereich des Bildes. Sie können die Farbe angeben, mit der Bereich gelöscht wird. Standardmäßig ist die Farbe Schwarz ausgewählt. Für alle Bilder
FlipHorizontal() Spiegelt das Bild horizontal. Für alle Bilder
FlipVertical() Spiegelt das Bild vertikal. Für alle Bilder
FreeScale( newWidth : int, newHeight : int, newResolution : int ) Ändert die Seitengröße entsprechend der neuen Werte. Für alle Bilder
Invert( [optional] rectString : string ) Invertiert das Bild. Sie können eine Zeichenfolge mit den Koordinaten des Rechtecks eingeben, das invertiert werden soll.. Für alle Bilder
NewRectsArray (): IRects Erstellt eine neue Sammlung von Rechtecken. Nur für Farbbilder
RemoveMotionBlur () Entfernt Unschärfen, die durch Bewegungen von Dokumenten, Kameras oder Scannern während des Scannens verursacht werden. Für alle Bilder
RemoveStamps( color: TColorToFilter, rects: IRects )

Diese Methode löscht Farbstempel und andere Markierungen der angegebenen Farbe aus einem Bild.

  • color
    Die Farbe der Stempel, die entfernt werden sollen.
  • rects
    Die Rechteck-Sammlung der Stempel, die entfernt werden sollen.

Beispiel

Nur für Farbbilder
RemoveStampsExt( colorsToFilter : string )

Diese Methode löscht Farbstempel und andere Markierungen der angegebenen Farbe aus einem Bild. Es ähnelt der vorherigen Methode, verwendet jedoch auch einen verbesserten Algorithmus, mit dem Sie mehr Farben löschen können. Es wird empfohlen, diese Methode zu verwenden.

colorsToFilter - Die Farbe der Stempel, die entfernt werden sollen.

  • Akzeptiert die folgenden Werte: Red, Green, Blue, Yellow, Orange, LightBlue, und Purple (Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden).
  • Sie können mehrere Werte angeben und diese per Komma trennen (wie z. B. "Red, Green").
  • Sie können auch eine leere Zeichenfolge ("") angeben, damit das Programm automatisch die entsprechende Stempelfarbe auswählt. Das Programm löscht alle auf einem Bild erkannten Stempel, die einen der zulässigen Farbwerte aufweisen.

Beispiel

Nur für Farbbilder
Rotate( angle : int ) Dreht das Bild im Uhrzeigersinn anhand eines vorgegebenen Winkels. Für alle Bilder
Scale( ratio : int )

Dehnt oder staucht das Bild relativ zur Basisgröße von 100 %.

Die Methode gilt nur für Bildpixelgröße. Die physische Größe des Bildes bleibt unverändert.

Für alle Bilder

Hinweis. Der Parameter rect, der an die Methoden CutOut und Crop übergeben wird, ist eine Zeichenfolge der Form «[left, top, right, bottom]». Um diese Zeichenfolge zu erhalten, können Sie entweder die Methode ToString für jedes Objekt des Typs IRect aufrufen oder die Methode FCTools::Rect verwenden.

Beispiele für Skripts für benutzerdefinierte Verarbeitungsphasen, die Methoden des IEditablePictureObject-Objekts verwenden

11/10/2020 12:08:03 PM


Please leave your feedback about this article