Dateiablageordner

Die Projektdateien (d.h. Dokumente, Dokumentdefinitionen u.a.) sollten in einem speziellen Dateiablageordner gespeichert werden. Der Dateiablageordner kann über die Verwaltungs- und Überwachungskonsole eingerichtet werden. Der Dateiablageordner muss sich auf demselben Rechner wie der Anwendungsserver befinden. Achten Sie darauf, den lokalen (d.h. c:\\...) und nicht den Netzwerkpfad (d.h. \\server\...) zum Dateiablageordner anzugeben. Falls kein Dateiablageordner festgelegt wurde, werden die Dateien in der Datenbank gespeichert.

Hinweis. Die Speicherung von Dateien in der Datenbank kann den SQL-Server stark belasten, da die verarbeiteten Bilder im Allgemeinen viel Speicherplatz benötigen. Daher sollte die Datenbank nicht für die Speicherung von Projektdateien verwendet werden, ausgenommen Dateien für Demo-Projekte.

Die Größe des Dateiablageordners ist von den zu verarbeitenden Bildern abhängig. Die ungefähr erforderliche Größe kann wie folgt berechnet werden: durchschnittliche Bildgröße der zu verarbeitenden Bilder * Anzahl der Bilder in der Gruppe * 2.

Hinweis. Die oben genannte Formel gilt nicht für Formate, die Vektorgrafiken einsetzen, insbesondere PDF. Bilder im Vektorformat werden während der Verarbeitung zu einem Rasterformat konvertiert, wodurch sich die Größe wesentlich reduziert.

10.11.2020 12:08:03


Please leave your feedback about this article