Single Sign-On-Authentifizierung

Mit der Single Sign-On-Technologie (SSO) können Sie mit einem einzigen Satz von Zugangsdaten auf alle erforderlichen Ressourcen zugreifen. Dies bedeutet, dass Benutzer sich nur einmal authentifizieren müssen, wenn sie mit mehreren Unternehmenssystemen arbeiten.

Die Vorteile der Single Sign-On-Authentifizierung lauten wie folgt:

  • Benutzer müssen sich nur ein Kennwort merken.
  • Die Verwendung mehrerer Konten wird sicherer aufgrund von:
    • Zentralisierte Kontoverwaltung (einschließlich der Möglichkeit, Konten hinzuzufügen, zu löschen und zu blockieren).
    • Zentralisierte Kennwortrichtlinie (einschließlich der Möglichkeit, die Kennwortstärke, die regelmäßige Kennwortänderung und das Entsperren von Kennwörtern sicherzustellen).
    • Nachverfolgung der Aktivitäten eines Benutzers in IT-Unternehmenssystemen.
  • Große Unternehmen können den Lebenszyklus ihrer Mitarbeiterkonten problemlos verwalten, wenn sie ihre Mitarbeiter einstellen, entlassen, befördern oder herabstufen.

Die Single Sign-On-Technologie wird in Unternehmensumgebungen verbreitet eingesetzt. Die Standards SAML 2.0 und JSON Web Tokens (JWT) werden unterstützt. Administratoren müssen die Pass-Through-Authentifizierung nur einmal einrichten, um alle oben genannten Vorteile bei der Arbeit mit den Webstationen nutzen zu können. Benutzer können sich dann mit der Authentifizierungsmethode Ihres Unternehmens anmelden.

1/14/2021 2:17:18 PM


Please leave your feedback about this article