Erstellen eines ABBYY FlexiCapture-Backups

ABBYY FlexiCapture speichert die Daten in einer Datenbank und in einer Dateiablage. Die in der Datenbank gespeicherten Daten müssen immer mit den in der Datenablage gespeicherten Daten übereinstimmen. Andernfalls können sie nach einem unerwarteten Absturz möglicherweise nicht sauber wiederhergestellt werden. Mögliche Folgen nicht übereinstimmender Daten sind:

  • teilweiser Datenverlust
  • die Verarbeitung nicht dort fortsetzen zu können, wo sie angehalten wurde

Diese Folgen können vermieden werden, indem ein System-Backup wie unten beschrieben erstellt wird.

Sicherung Ihres Systems

Wichtig! Die folgenden Schritte sollten nicht bei hohen Systemlasten ausgeführt werden, da die Ausführung zu lange dauert.

So erstellen Sie eine Sicherung Ihres Systems:

  1. Legen Sie für den Anwendungsserver den Schlüssel FileRemovingDisabled auf true fest. Dadurch wird verhindert, dass alte Dateien aus der Dateiablage gelöscht werden. Warten Sie mindestens fünf Minuten, bis Ihre Änderungen wirksam werden.
  2. Erstellen Sie mit den vom Hersteller angegebenen Sicherungswerkzeugen eine Sicherungskopie der Datenbank.
  3. Erstellen Sie mit einem Backup-Programm wie nnBackup eine Sicherungskopie der in der Dateiablage gespeicherten Daten.
  4. Legen Sie den Schlüssel FileRemovingDisabled auf false fest. Jetzt löscht das System alle alten Dateien, wenn Stapel gelöscht werden.

Sicherung Ihres Systems mit einem Windows-PowerShell-Skript

Wiederherstellung Ihres Systems

So stellen Sie Ihr System nach einem Absturz wieder her:

  1. Bereiten Sie den/die Computer für die Installation vor und installieren Sie das System. Installieren Sie zuerst die externen Komponenten und dann die Server und Stationen.
  2. Verbinden Sie Ihren Lizenzschlüssel oder aktivieren Sie Ihre Softwarelizenz.
  3. Stellen Sie die Datenbank auf dem Server wieder her.
  4. Stellen Sie die Dateiablage wieder her.
  5. Öffnen Sie die Administrations- und Überwachungskonsole und stellen Sie eine Verbindung zur vorhandenen Datenbank her. Geben Sie dann den Pfad zur wiederhergestellten Datenbank und den Pfad zur wiederhergestellten Dateiablage an.

Hinweis. Für die Migration des Systems sind Administratorrechte erforderlich. Es wird empfohlen, dass alle Systemmigrationsvorgänge von der Person ausgeführt werden, die die Datenbank erstellt hat. Werden die Migrationsvorgänge durch eine andere Person ausgeführt, sollten Sie sicherstellen, dass diese Person Zugriffsrechte für den neuen Server und die Datenbank auf dem SQL-Server besitzt.

1/14/2021 2:17:18 PM


Please leave your feedback about this article