Automatisierung der Dokumentverarbeitung mit ABBYY FineReader

(Nicht verfügbar in einigen Versionen von ABBYY FineReader 14. Siehe auch: http://www.ABBYY.com/FineReader)

In ABBYY FineReader können Sie integrierte und benutzerdefinierte automatisierte Tasks für die Verarbeitung Ihrer Dokumente einsetzen. Zur Organisation der Tasks steht das Dialogfeld Automatisierte Tasks... zur Verfügung.

  • Klicken Sie zum Öffnen des Dialogfelds Ein-Klick Tasks auf Werkzeuge > Ein-Klick Tasks.

Die Symbolleiste oben im Dialogfeld Ein-Klick Tasks enthält Schaltflächen für das Erstellen, Bearbeiten, Kopieren, Löschen, Importieren und Exportieren von Tasks.

Um ein Dokument mithilfe eines automatisierten Tasks zu verarbeiten, starten Sie den Task im Fenster Tasks.

Erstellen benutzerdefinierter automatisierter Tasks

Sie können Ihre eigenen automatisierten Tasks erstellen, wenn Sie Verarbeitungsschritte benötigen, die in den integrierten automatisierten Tasks nicht vorhanden sind. Die Reihenfolge der Schritte eines automatisierten Tasks muss der Reihenfolge der Verarbeitungsvorgänge im OCR-Editor entsprechen.

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Neu.
  2. Wählen Sie im linken Fenster das zu verwendende OCR-Projekt aus:
    • Neues OCR-Projekt erstellen
      Wählen Sie diese Option, wird bei Öffnen des Tasks ein neues OCR-Projekt erstellt. Sie müssen außerdem angeben, welche Dokumentoptionen bei der Verarbeitung Ihrer Dokumente verwendet werden sollen: Die im Programm festgelegten globalen Optionen oder die in diesem speziellen Task festgelegten Optionen.
    • Bestehendes OCR-Projekt auswählen
      Wählen Sie diese Option, wenn der Task Bilder aus einem vorhandenen OCR-Projekt verarbeiten soll.
    • Aktuelles OCR-Projekt verwenden
      Wählen Sie diese Option, wenn der Task Bilder aus dem aktuellen OCR-Projekt verarbeiten soll.
  3. Wählen Sie aus, wie die Bilder empfangen werden sollen:
    • Bild oder PDF öffnen
      Wählen Sie diese Option, wenn der Task Bilder oder PDF-Dokumente aus einem bestimmten Ordner verarbeiten soll (in diesem Fall muss der Ordner angegeben werden).
    • Scannen
      Wählen Sie diese Option, wenn Sie einige Seiten scannen werden (die aktuellen Scaneinstellungen werden verwendet).
      Hinweis:
      1. Dieser Schritt ist optional, wenn Sie zuvor den Befehl Bestehendes OCR-Projekt auswählen oder Aktuelles OCR-Projekt verwenden ausgewählt haben.
      2. Werden einem OCR-Projekt Bilder hinzugefügt, das bereits Bilder enthält, werden nur die neu hinzugefügten Bilder verarbeitet.
      3. Enthält ein zu verarbeitendes OCR-Projekt einige bereits erkannte und einige bereits analysierte Seiten, werden die erkannten Seiten nicht erneut verarbeitet und die analysierten Seiten werden erkannt.
  4. Fügen Sie den Schritt Analysieren hinzu, um Bereiche im Bild zu erkennen, und konfigurieren Sie diesen Schritt:
    • Layout automatisch analysieren
      ABBYY FineReader analysiert die Bilder und identifiziert die Bereiche auf der Grundlage ihres Inhalts.
    • Bereiche manuell zeichnen
      ABBYY FineReader fordert Sie auf, die entsprechenden Bereiche manuell zu zeichnen.
    • Eine Bereichsvorlage verwenden
      Wählen Sie diese Option aus, wenn bei der Analyse des Dokuments durch das Programm eine vorhandene Bereichsvorlage verwendet werden soll. Sie müssen entweder eine Vorlage angeben oder auswählen, dass das Programm Sie jedes Mal, wenn der Task startet, zur Auswahl einer Vorlage auffordert. Weitere Informationen finden Sie unter Wenn Sie eine große Anzahl von Dokumenten mit identischen Layouts verarbeiten.
  5. Fügen Sie den Schritt OCR hinzu, wenn die Bilder erkannt werden müssen. Das Programm wird die von Ihnen im Schritt OCR-Projekt festgelegten OCR-Optionen verwenden.
    Fügen Sie einen Schritt OCR hinzu, wird der Schritt Analysieren automatisch hinzugefügt.
  6. Fügen Sie den Schritt OCR hinzu, um den erkannten Text in einem Format Ihrer Wahl zu speichern, den Text oder die Bilder per E-Mail zu versenden oder um eine Kopie des OCR-Projekts zu erstellen. Ein Task kann mehrere Speichern-Schritte enthalten:
    • Dokument speichern
      Hier können Sie den Namen der Datei, ihr Format, die Dateioptionen und den Ordner, in dem die Datei gespeichert werden soll, angeben.
      Um zu verhindern, dass bei jedem Start des Tasks ein neuer Ordner angegeben werden muss, wählen Sie Einen Unterordner mit Zeitstempel erstellen.
    • Dokument senden
      Hier können Sie die Anwendung auswählen, mit der das Ausgabedokument geöffnet wird.
    • Dokument als E-Mail senden
      Hier können Sie den Namen der Datei, ihr Format, die Dateioptionen und die E-Mail-Adresse angeben, an die die Datei gesendet werden soll.
    • Bilder speichern
      Hier können Sie den Namen der Datei, ihr Format, die Dateioptionen und den Ordner, in dem die Bilddatei gespeichert werden soll, angeben.
      Um alle Bilder in einer Datei zu speichern, wählen Sie Als Bilddatei mit mehreren Seiten speichern (nur für Bilder des Formats TIFF, PDF, JB2, JBIG2 und DCX).
    • Bilder per E-Mail senden
      Hier können Sie den Namen der Datei, ihr Format, die Dateioptionen und die E-Mail-Adresse angeben, an die die Bilddatei gesendet werden soll.
    • OCR-Projekt speichern
      Hier können Sie den Ordner angeben, in dem das OCR-Projekt gespeichert werden soll.
      Legen Sie fest, welche Optionen das Programm zum Speichern der Ergebnisse anwenden soll. Sie haben die Wahl zwischen den globalen Optionen, die zum Zeitpunkt der Speicherung im Programm festgelegt sind, oder den Optionen, die Sie für diesen speziellen Task auswählen.
  7. Löschen Sie unnötige Schritte aus dem Task durch Anklicken der Schaltfläche .
    Gelegentlich kann das Löschen eines Schrittes zum Löschen eines weiteren Schrittes führen. Löschen Sie zum Beispiel den Schritt Analysieren, wird auch der Schritt OCR gelöscht, da der OCR-Vorgang ohne Analyse eines Bildes nicht ausgeführt werden kann.
  8. Nachdem Sie alle benötigten Schritte konfiguriert werden, klicken Sie auf Fertig stellen.

Der neu erstellte Task wird im Fenster Tasks angezeigt.

Um einen automatisierten Task zu speichern, klicken Sie auf Exportieren in der Symbolleiste oben im Dialogfeld Ein-Klick Tasks und geben einen Namen und Ordner für den Task ein.

Um einen zuvor erstellten automatisierten Task zu laden, klicken Sie auf Importieren in der Symbolleiste oben im Dialogfeld Ein-Klick Tasks und wählen die Datei des Tasks aus, die Sie importieren möchten.

02.11.2018 16:19:16


Please leave your feedback about this article