Hintergrunderkennung

Der PDF-Editor ermöglicht Ihnen das Suchen und Kopieren von Text und Bildern aus PDF-Dokumenten ohne Textebene, wie z. B. gescannten Dokumenten und aus Bilddateien erstellten Dokumenten. Möglich wird das durch einen im Hintergrund ausgeführten OCR-Vorgang.

Die Hintergrunderkennung ist standardmäßig aktiviert und startet automatisch, sobald ein PDF-Dokument geöffnet wird.

Mit der Hintergrunderkennung bleiben die Inhalte der PDF-Datei unverändert. Stattdessen wird eine temporäre Textebene hinzugefügt, die beim Öffnen des Dokuments in anderen Anwendungen nicht verfügbar ist.

Damit das Dokument auch in anderen Anwendungen durchsucht werden kann, muss die von der Hintergrunderkennung erstellte Textebene gespeichert werden. Dazu klicken Sie auf Datei > Dokument erkennen > Dokument erkennen... Siehe auch: Erkennen von Text.

Wichtig! Falls die Funktionen "Suchen" und "Kopieren" nicht korrekt arbeiten, sollten die OCR-Sprachen für das Dokument auf Richtigkeit überprüft werden. Siehe auch: Vor dem Erkennungsvorgang zu berücksichtigende Dokumenteigenschaften.

Um die Hintergrunderkennung zu deaktivieren, deaktivieren Sie die Option Hintergrunderkennung im PDF-Editor aktivieren im Optionen Dialogfeld.

Die Hintergrunderkennung kann auf Computern mit Einzelkern-Prozessor nicht ausgeführt werden.

02.11.2018 16:19:16


Please leave your feedback about this article