Dialogfeld Optionen

Das Dialogfeld Optionen enthält eine Reihe von Optionen, mit denen Dokumente gescannt, geöffnet, erkannt und in verschiedenen Formaten gespeichert sowie die OCR-Sprachen und die Sprache der Benutzeroberfläche, der Drucktyp der Eingabedokumente und einige andere Optionen geändert werden können.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Dialogfeld Optionen zu öffnen:

  • Klicken Sie auf dem Bildschirm Neuer Task auf die Schaltfläche Optionen in der Ecke unten links.
  • Klicken Sie im Bildschirm Neuer Task auf Werkzeuge > Optionen....
  • Klicken Sie im PDF-Editor auf Werkzeuge > Optionen....
  • Klicken Sie im OCR-Editor auf Werkzeuge > Optionen....

Für das Öffnen des Dialogfelds stehen außerdem Optionen Schaltflächen, Links oder Befehle zur Verfügung, wenn Sie im Bildschirm Neuer Task Dateien konvertieren oder scannen, in den Symbolleisten und in den Kontextmenüs der Symbolleisten im PDF-Editor und im OCR-Editor und in den Dialogfeldern bei der Speicherung von Dokumenten.

Das Dialogfeld Optionen enthält 7 Registerkarten, wobei jede davon spezifische Einstellungen für bestimmte ABBYY FineReader-Funktionen enthält.

Allgemein

Diese Registerkarte ermöglicht:

  • Auswahl des zu öffnenden Programmteils beim Start von ABBYY Fine Reader 14: Neuer Task Bildschirm, OCR-Editor mit einem neuen OCR-Projekt oder OCR-Editor mit dem zuletzt bearbeiteten OCR-Projekt.
  • Legen Sie das Gerät fest, von welchem Sie Bilder erhalten wollen, und wählen Sie eine Scanoberfläche aus.
    ABBYY FineReader verwendet ein integriertes Dialogfeld für die Anzeige der Scaneinstellungen. Ist die Scanoberfläche von ABBYY FineReader 14 nicht mit Ihrem Scanner kompatibel, können Sie die originale Benutzeroberfläche Ihres Scanners verwenden. In der Dokumentation des Scanners sollten Beschreibungen dieses Dialogfelds und dessen Elementen enthalten sein.
  • FineReader als Standardprogramm für das Öffnen von PDF-Dokumenten bestimmen.

Wenn Sie ABBYY FineReader auf einem Computer installieren, auf dem Windows 7 ausgeführt wird und kein Standard-PDF-Betrachter ausgewählt ist, wird ABBYY FineReader automatisch zum Standardprogramm für das Öffnen von PDF-Dokumenten.

Bildverarbeitung

Diese Registerkarte enthält drei Optionsgruppen:

  • Hintergrunderkennung im PDF-Editor aktivieren
    Ist diese Option aktiviert, werden alle im PDF-Editor geöffneten Seiten automatisch erkannt. Dieser Vorgang wird im Hintergrund ausgeführt und fügt den PDF-Dokumenten eine temporäre Textebene hinzu, sodass diese durchsucht und ihr Text kopiert werden kann.
    Klicken Sie auf den Link unten in dieser Gruppe, um die Sprache(n) Ihres Dokuments festzulegen.
  • Seitenbilder bei deren Hinzufügen zum OCR-Editor automatisch verarbeiten
    Diese Option aktiviert oder deaktiviert die automatische Verarbeitung neu hinzugefügter Seiten. Bei aktivierter automatischer Verarbeitung können allgemeine Optionen für die Dokumentverarbeitung und Einstellungen für die Bildvorverarbeitung zur Verwendung beim Scannen und Öffnen von Bildern ausgewählt werden.
  • Seitenbilder erkennen (beinhaltet Vorverarbeitung und Analyse)
    Neu hinzugefügte Bilder werden im OCR-Editor anhand der in der Optionsgruppe Einstellungen zur Bildvorverarbeitung (gültig für Konvertierung und OCR) festgelegten Einstellungen vorverarbeitet. Auch Analyse und Erkennung werden automatisch durchgeführt.
  • Seitenbilder analysieren (beinhaltet Vorverarbeitung)
    Bildvorverarbeitung und Dokumentenanalyse werden automatisch durchgeführt, aber der OCR-Vorgang muss manuell gestartet werden.
  • Seitenbilder vorverarbeiten
    Nur die Vorverarbeitung wird automatisch durchgeführt. Analyse und OCR-Vorgang müssen manuell gestartet werden.
  • Einstellungen zur Bildvorverarbeitung (gültig für Konvertierung und OCR)
    Mit ABBYY FineReader 14 können häufig auftretende Fehler in Scans und Digitalfotos automatisch entfernt werden.

Siehe auch: Hintergrunderkennung, Optionen zur Bildverarbeitung und Arbeit mit Sprachen mit komplexen Schriftzeichen.

Sprachen

Diese Registerkarte enthält Optionen für die OCR-Sprache. Siehe auch: Vor dem Erkennungsvorgang zu berücksichtigende Dokumenteigenschaften.

OCR

Auf dieser Registerkarte wählen Sie die Erkennungsoptionen:

  • Der PDF-Erkennungsmodus
  • Auswahl zwischen einer gründlichen oder schnellen Erkennung
  • Der Dokumenttyp
  • Ob strukturelle Elemente durch das Programm erkannt werden (Sie können wählen, welche Elemente beim Exportieren der Ergebnisse zu Microsoft Word beibehalten werden sollen)
  • Ob Strichcodes erkannt werden sollen
  • Training (ermöglicht die Verwendung von Benutzermustern bei der Erkennung von Texten)
  • Schriftarten (ermöglicht die Auswahl von Schriftarten für die Verwendung in erkannten Texten)

Siehe auch: OCR-Optionen, Wenn das gedruckte Dokument nicht dem Standard entsprechende Schriftarten enthält.

Formateinstellungen

Auf dieser Registerkarte können die Einstellungen für die Formate der Ausgabedatei vorgenommen werden. Siehe auch: Formateinstellungen.

Sonstige

Diese Registerkarte ermöglicht:

  • Angabe der Sprache der Benutzeroberfläche von ABBYY FineReader 14.
  • Angabe der Anzahl von Prozessorkernen, die FineReader für den OCR-Vorgang verwenden darf.
  • Asuwahl, ob ABBYY FineReader 14 automatisch auf Updates überprüfen und diese installieren soll.
  • Legen Sie fest, ob anonymisierte ABBYY FineReader 14-Konfigurationsdaten zu Zwecken der Verbesserung der Software an ABBYY gesendet werden sollen.
  • Auswahl, ob Sonderangebote und Tipps bei der Verwendung von ABBYY FineReader 14 angezeigt werden sollen.
  • Aktivieren oder deaktivieren von JavaScript in PDF-Dokumenten.
  • Geben Sie an, ob ABBYY FineReader 14 automatisch URLs in PDF-Dokumenten erkennen soll.

Klicken Sie auf Zurücksetzen..., wenn Sie die Standardeinstellungen des Dialogfensters wiederherstellen möchten.

Bereiche und Text*

Diese Registerkarte ermöglicht:

  • Auswahl der Überprüfungsoptionen für unzuverlässig erkannte Zeichen.
  • Auswahl der Überprüfungsoptionen für nicht im Wörterbuch enthaltene Wörter:
  • Ignorieren von Wörtern mit Ziffern und Sonderzeichen
  • Prüfen nicht im Wörterbuch enthaltener zusammengesetzter Wörter
    Ein zusammengesetztes Wort ist ein Wort, das aus zwei oder mehr Wörtern besteht.
  • Auswahl der Korrektur von Leerzeichen vor und nach Satzzeichen.
  • Benutzerwörterbücher anzeigen und bearbeiten.
  • Auswahl einer Schriftart für die Anzeige von reinem Text.
  • Auswahl von Farbe und Rahmenstärke der verschiedenen Bereichstypen im Bildfenster, der Hervorhebungsfarbe bei unzuverlässig erkannten Zeichen und anderer Anzeigeoptionen.

Siehe auch: Erkannten Text prüfen, Wenn das Programm bestimmte Zeichen nicht erkannt hat, Bearbeiten der Bereichseigenschaften.

* Diese Registerkarte ist nur im OCR-Editor verfügbar.

02.11.2018 16:19:16


Please leave your feedback about this article