Erstellen einer Datenbank manuell

Zum Erstellen einer Datenbank manuell:

  1. Erstellen Sie eine leere Datenbank.
  2. Für eine SQL-Datenbank, führen Sie das Skript Description.sql.
    Für eine Oracle-Datenbank, führen Sie das Skript Description_Oracle.sql.
    Hinweis. Die Skripts befinden sich auf dem Computer, auf dem der Anwendungsserver im C:\inetpub\wwwroot\FlexiCapture12\Server installiert ist.
  3. Für eine SQL-Datenbank, führen Sie das Skript DBInitFill.sql.
    Für eine Oracle-Datenbank, führen Sie das Skript DBInitFill_Oracle.sql,
    Hinweis. Die Skripts befinden sich auf dem Computer, auf dem der Anwendungsserver im C:\inetpub\wwwroot\FlexiCapture12\Server installiert ist.
  4. Geben Sie eine eindeutige Kennung für die Datenbank an:

INSERT INTO dbo.Settings( Name, Value, ProjectId, BatchTypeId, UserId, Workstation, RoleId, ProcessingStage) VALUES ('DatabaseGUID', NEWID(), NULL, NULL, NULL, NULL, NULL, NULL )

  1. Fügen Sie den ersten Benutzer hinzu:

INSERT INTO principal (Name, FullName, EMail, PasswordHash, PasswordReset) values (N'Login', N'FullName', N'email', '', 0)

Bedeutung:

  • Login ist der vom Benutzer verwendete Benutzername,
    Wichtig! Sie müssen den Benutzernamen des Windows-Benutzers angeben, der bei der Verbindungsherstellung zur Datenbank für das Öffnen der Verwaltungs- und Überwachungskonsole verantwortlich ist.
  • FullName ist der vollständige Name des Benutzers, wie dieser in dessen Profil angezeigt wird und
  • Email ist die E-Mail-Adresse des Benutzers.
  1. Geben Sie die Rollen des Systemadministrators für den neu erstellen Benutzer an:

INSERT INTO principalpermission (PrincipalId, RoleType, IsAllowed) values (1, 10, 1).

  1. Stellen Sie mit der Verwaltungs- und Überwachungskonsole eine Verbindung mit der neu erstellten Datenbank her.

SQL-Datenbankbenutzer

Ausführliche Informationen zu Benutzerberechtigungen finden Sie unter Benötigte Berechtigungen für das Erstellen und Konfigurieren einer Microsoft SQL-Datenbank.

11/10/2020 12:08:03 PM


Please leave your feedback about this article