Erkennen von Dokumenten

In ABBYY FineReader werden OCR-Technologien verwendet, um die Dokumentabbilder in bearbeitbare Texte zu konvertieren. Vor dem OCR-Vorgang analysiert das Programm die Struktur des gesamten Dokuments und erkennt die Bereiche, die Text, Strichcodes, Bilder und Tabelle enthalten. Durch die Auswahl der richtigen Einstellungen für Dokumentsprache, Lesemodus und Drucktyp vor der Erkennung kann die OCR-Qualität verbessert werden.

Standardmäßig werden ABBYY FineReader-Dokumente automatisch erkannt. Für die automatische Erkennung werden die aktuellen Programmeinstellungen verwendet.

Tipp: Sie können die automatische Analyse und OCR der neu hinzugefügten Bilder auf der Registerkarte Scannen/Öffnen im Dialogfeld Optionen ausschalten (Extras > Optionen…).

In einigen Fällen kann der OCR-Vorgang manuell gestartet werden. Wenn Sie zum Beispiel die automatische Erkennung deaktiviert, die Bereiche eines Bildes manuell ausgewählt oder folgende Einstellungen im Dialogfeld Optionen geändert haben (Extras > Optionen…):

  • die Erkennungssprache auf der Registerkarte Dokument
  • den Drucktyp des Dokuments auf der Registerkarte Dokument
  • den Farbmodus auf der Registerkarte Dokument.
  • die Erkennungsoptionen auf der Registerkarte Lesen
  • die in der Registerkarte Lesen zu

verwendenden Schriftarten

So starten Sie den OCR-Vorgang manuell:

  • Klicken Sie auf der Hauptsymbolleiste auf die Schaltfläche Lesen oder
  • Klicken Sie im Menü Dokument lesen

auf Dokument lesen  

Tipp: Um den ausgewählten Bereich oder die ausgewählte Seite zu erkennen, verwenden Sie die entsprechenden Optionen in den Menüs Seite und Bereich, oder verwenden Sie das Kontextmenü.

Siehe außerdem:

1/14/2020 5:26:18 PM


Please leave your feedback about this article