Fotografieren von Dokumenten

Das Scannen ist nicht die einzige Möglichkeit für die Erfassung Ihrer Dokumente. Sie können mit Kamera oder Mobiltelefon aufgenommene Fotos erkennen. Nehmen Sie einfach ein Bild des Textes auf, speichern Sie es auf Ihrer Festplatte und öffnen Sie es in ABBYY FineReader.

Bei der Aufnahme von Bildern von Dokumenten muss eine Reihe von Faktoren berücksichtigt werden, damit das Foto besser für die Erkennung geeignet ist. Diese Faktoren werden in den folgenden Abschnitten detailliert beschrieben:

Anforderungen an eine Kamera

Ihre Kamera sollte die folgenden Anforderungen erfüllen, damit die damit erhaltenen Dokumentabbilder zuverlässig erkannt werden.

Empfohlene Kameraeigenschaften

  • Bildsensor: 5 Millionen Pixel für A4-Seiten. Kleinere Sensoren können für das Aufnehmen von Bildern kleiner Dokumente, wie z. B. Visitenkarten, ausreichend sein.
  • Ausschalten des Blitzlichts
  • Manuelle Blendeneinstellung, d.h. Verfügbarkeit von Blendenvorwahl (Zeitautomatik) oder vollständig manuellem Modus
  • Manueller Fokus
  • Ein Anti-Verwackelungssystem oder die Möglichkeit, ein Stativ zu verwenden
  • Optischer Zoom

Mindestvoraussetzungen

  • 2 Millionen Pixel für A4-Seiten.
  • Linse mit variabler Fokuseinstellung.

Hinweis: Detaillierte Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihrer Kamera.

Lichtverhältnisse

Die Lichtverhältnisse haben starke Auswirkungen auf das resultierende Foto.

Die besten Ergebnisse erhält man bei hellem Licht und gleichmäßiger Ausleuchtung, vorzugsweise bei Tageslicht. An einem hellen und sonnigen Tag können Sie die Blendenzahl erhöhen, um ein schärferes Bild zu erhalten.

Einsatz von Blitz und zusätzlichen Lichtquellen

  • Wenn Sie auf künstliche Beleuchtung angewiesen sind, verwenden Sie zwei Lichtquellen und positionieren Sie diese so, dass das Dokument frei von Schatten und Reflexionen ist.
  • Bei guten Lichtverhältnissen sollten Sie den Blitz immer ausschalten, um ausgeprägte Reflexionen und Schatten zu vermeiden. Bei schlechten Lichtverhältnissen sollten Sie versuchen, aus einer bestimmten Entfernung zu fotografieren (ca. 50 cm).

Wichtig! Der Blitz darf für die Aufnahme von Bildern auf Hochglanzpapier nicht verwendet werden. Vergleichen Sie ein Bild mit Reflexionen mit einem qualitativ hochwertigen Bild:

Wenn das Bild zu dunkel ist

  • Legen Sie eine niedrigere Blendenzahl fest, um die Blende zu öffnen.
  • Stellen Sie einen höheren ISO-Wert ein.
  • Verwenden Sie den manuellen Fokus, falls der automatische Fokus unter schlechten Lichtbedingungben nicht funktioniert.

Vergleichen Sie ein zu dunkles Bild mit einem qualitativ hochwertigen Bild:

Fotografieren

Sie erhalten qualitativ hochwertige Fotos von Dokumenten, indem Sie die Kamera korrekt positionieren und die folgenden einfachen Empfehlungen befolgen.

  • Verwenden Sie möglichst ein Stativ.
  • Das Objektiv muss parallel zur Seite positioniert werden. Der Abstand zwischen Kamera und Dokument sollte so eingestellt werden, dass beim Heranzoomen die gesamte Seite in den Bildausschnitt der Kamera passt. In den meisten Fällen beträgt dieser Abstand zwischen 50 und 60 cm.
  • Richten Sie das Papierdokument oder die Buchseiten (insbesondere bei dicken Büchern) so aus, dass die Zeilen im Bildausschnitt waagerecht zu sehen sind. Die Schieflage der Textzeilen sollte nicht mehr als 20 Grad betragen, ansonsten wird der Text unter Umständen nicht richtig konvertiert.
  • Um schärfere Bilder zu erhalten, fokussieren Sie auf die Bildmitte.

  • Aktivieren Sie das Anti-Verwackelungssystem, da eine längere Belichtung bei schlechten Lichtbedingungen zu Unschärfe führen kann.
  • Verwenden Sie den Selbstauslöser. Dadurch wird eine Bewegung der Kamera beim Drücken des Aufnahmeknopfes verhindert. Die Verwendung des Selbstauslösers wird auch beim Einsatz eines Stativs empfohlen.

So verbessern Sie die Bildqualität, wenn:

  • das Bild ist zu dunkel oder sein Kontrast ist zu niedrig.

Lösung: Setzen Sie zusätzliche Lichtquellen ein. Ist das nicht möglich, versuchen Sie eine niedrigere Blendenzahl.

  • das Bild ist nicht scharf genug.

Lösung: Bei schlechten Lichtbedingungen oder bei der Aufnahme von Bildern aus zu kurzer Entfernung arbeitet der Autofokus nicht ordnungsgemäß. Versuchen Sie es mit einer zusätzlichen Lichtquelle. Verwenden Sie Stativ und Selbstauslöser, um ein Bewegen der Kamera während der Bildaufnahme zu vermeiden.

Ist das Bild nur leicht unscharf, versuchen Sie es mit dem Werkzeug Fotokorrektur, das im Bildeditor verfügbar ist. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Manuelles Bearbeiten von Bildern."

  • ein Teil des Bildes ist nicht scharf genug.

Lösung: Versuchen Sie es mit einer höheren Blendenzahl. Fotografieren Sie aus größerer Entfernung mit maximalem optischen Zoom. Fokussieren Sie auf einen Punkt, der zwischen Mitte und Rand des Bildes liegt.

  • der Blitz verursacht Reflexionen.

Lösung: Schalten Sie den Blitz aus oder verwenden Sie andere Lichtquellen und erhöhen Sie den Abstand zwischen Kamera und Dokument.

1/14/2020 5:26:18 PM


Please leave your feedback about this article