Erkennung

Klicken Sie zum Aktivieren der Erkennung auf die Schaltfläche Erkennen. Im Programm wird eine Dokumentdefinition anhand von Ankern und Objekten zur Identifizierung ausgewählt und zugeordnet. Anschließend wird die Datenerkennung in den Dokumentbereichen durchgeführt, die mit Feldbereichen der ausgewählten Dokumentdefinition übereinstimmen.

Die Bilderkennung kann beim Hinzufügen von Bildern zum Stapel automatisch durchgeführt werden. Aktivieren Sie dazu die Option Hinzugefügte Bilder automatisch erkennen (im Menü Extras des Hauptfensters, Optionen..., Registerkarte

Dokumentverarbeitung.

In der Spalte Definitiv erkannte Zeichen wird das Verhältnis von eindeutig erkannten Zeichen zur Gesamtanzahl der Zeichen angezeigt.

Nach der Erkennung können Sie die Dokumentüberprüfung ausführen.

Vor der Erkennung kann der Operator bei Bedarf eine Voranalyse von Bildern und Zuordnung von Dokumentdefinitionen ausführen.

Hinweis. Während der Erkennung kann die folgende Nachricht angezeigt werden: " \\BatchHeader.tmp kann nicht erstellt werden". Die angegebene Datei ist bereits vorhanden." Der Fehler tritt aufgrund des Indexierungsdienstes der Windows-Suche auf, die sich auf die Funktion des Programms auswirkt. Der Indexierungsdienst Windows Search verarbeitet Dateien, die Im Projektverzeichnis erstellt und während des Programmbetriebs gelöscht wurden, was den Fehler verursacht. Aus diesem Grund empfehlen wir die Deaktivierung des Indexierungsdienstes Windows Search.

25.05.2023 7:55:01

Please leave your feedback about this article

Usage of Cookies. In order to optimize the website functionality and improve your online experience ABBYY uses cookies. You agree to the usage of cookies when you continue using this site. Further details can be found in our Privacy Notice.