Validierungsregeln

Eine Dokumentdefinition der Handelsrechnung enthält voreingestellte automatische Überprüfungsregeln zur Überprüfung von Handelsrechnungen. Jede von diesen Regeln kann aktiviert und aus derRules-Registerkarte im Dokumentdefinitionseinstellungen-Dialog deaktiviert werden. Sie können auch benutzerdefinierte Regelneinstellen.

Hinweis. Die nachfolgenden Regeln werden in derselben Reihenfolge angewandt, in der sie aufgeführt werden.

Regel Beschreibung
Suggest weight UoM* Schlägt Werte für leere Felder GrossWeightUoM**, NetWeightUoM, und Weight UoM, wenn die entsprechenden Felder Weight und NetWeight ausgefüllt sind. Werte werden auf Grund von nicht leeren Feldern NetWeightUoM und GrossWeightUoM vorgeschlagen.
Check Total Weight Script*

Überprüft den Wert im Feld Weight.

  • Wenn die Spalte GrossWeight** nicht leer ist und wenn das Feld Weight entweder leer ist oder mit der Summe der Werte in der Spalte GrossWeight nicht übereinstimmt, schlägt die Regel vor, das Feld Weight mit der Summe von allen Felden GrossWeight auszufüllen.
  • Wenn das Feld Weight nicht leer ist und die SpalteGrossWeight leer ist, wird der Wert des Feldes Weight für eine beliebige Zeile aus der Spalte GrossWeight vorgeschlagen.
Überprüfung der Gesamtsumme Überprüft, dass die Summe aller Einzelpostenkosten und aller zusätzlichen Kosten dem gesamten Rechnungsbetrag gleich ist, der durch Addieren der Summe aller Werte in der Spalte TotalPrice (LineItems Gruppe) mit dem Wert des Feldes Amount in der Gruppe AdditionalCosts berechtet wurde.
Währung vom Betrag trennen im Feld Total Trennt das Währungssymbol von der Summe im Feld Total, wenn ein Währungssymbol im Laufe der Erkennung mit der Summe verschmolzen wurde. Der Wert der Währung wird in das Feld Currency kopiert, wenn es noch nicht ausgefüllt ist.
Artikelpreis überprüfen Überprüft, dass jeder Eintrag in der Gruppe LineItems, die Multiplikation von Quantity und Unit Price dem Gesamtwert in Total Price entspricht. Wenn einer der Werte fehlt, schlägt einen Wert vor auf Grund der zwei anderen Werte (Multiplikation von Quantity und Unit Price vorgeschlagen für Total Price, usw.).
Währung vom Betrag im Feld LI_UnitPrice trennen Trennt das Währungssymbol von der Summe im Feld Unit Price , wenn ein Währungssymbol im Laufe der Erkennung mit der Summe verschmolzen wurde. Der Wert der Währung wird in das Feld Currency in der Gruppe LineItems kopiert, wenn es noch nicht ausgefüllt ist.
Währung vom Betrag im Feld LI_Total Price trennen Trennt das Währungssymbol von der Summe im Feld Total Price , wenn ein Währungssymbol im Laufe der Erkennung mit der Summe verschmolzen wurde. Der Wert der Währung wird in das Feld Currency in der Gruppe LineItems kopiert, wenn es noch nicht ausgefüllt ist.
LineItems Währung ausblenden, wenn Total leer ist Löscht den Wert im Feld Currency in der Gruppe LineItems, wenn das Feld Total ursprünglich nicht ausgefüllt ist.
Währung ausblenden, wenn Total leer ist Löscht den Wert im Feld Currency im gesamten Dokument, wenn das Feld Total ursprünglich nicht ausgefüllt ist.
LineItems Währungswert überprüfen Überprüft, dass der Wert im Feld Currency in der Gruppe LineItems mit einer ISO-Code übereinstimmt. Wenn der Wert im Feld Currency gültig ist, kopiert ihn in das Feld Currency in der Gruppe LineItems. Sonst schlägt ISO-konforme Ersätze für jedes Feld Currency in der Gruppe LineItems vor.
Lieferant muss in der Datenbank vorhanden sein

Überprüft, ob der in der Rechnung erkannte Lieferant im Datensatz Variants vorhanden ist.

Diese Regel muss bei der Arbeit mit Datenbanken aktiviert sein.

Lieferantendetails müssen der Datenbank hinzugefügt werden

Überprüft, ob ein neuer Lieferant, der auf dem Bild erkannt und dem Datensatz hinzugefügt wurde, auch der Datenbank hinzugefügt wurde.

Diese Regel muss bei der Arbeit mit Datenbanken aktiviert sein.

Wert vom INCOValues ausfüllen

Standardisiert den erkannten Wert für INCO Term in das folgende Format: "acronym: expansion". Beispiel:

  • FOB: Free On Board
  • FAS: Free Alongside Ship
Landeswährung erkennen Ermittelt die Landeswährung auf Grund des Landes des Empfängers.
Währung aus LineItems kopieren Wenn der Wert des primären Feldes Currency entweder leer oder ungültig ist, kopiert einen gültigen Währungswert aus der Gruppe LineItems , wenn dieser erkannt wird.
Währung aus LineItems kopieren Wenn der Wert des primären Feldes Currency entweder leer oder ungültig ist, kopiert einen gültigen Währungswert aus der Gruppe AdditionalCosts, wenn dieser erkannt wird.
Währungswert überprüfen Überprüft den Wert des Feldes Currency, wenn Total ausgefüllt ist. Wenn Currency einen ungültigen Wert enthält, schlägt Ersatzwerte im ISO-Code-Format vor.
Informationen über Empfänger müssen der Datenbank hinzugefügt werden

Überprüft, ob eine neue Unternehmenseinheit des Empfängers, der auf dem Bild erkannt und dem Datensatz hinzugefügt wurde, auch der Datenbank hinzugefügt wurde.

Diese Regel muss bei der Arbeit mit Datenbanken aktiviert sein.

Empfänger muss in der Datenbank vorhanden sein

Überprüft, ob die Unternehmenseinheit des Empfängers im Datensatz erkannt wurde.

Diese Regel muss bei der Arbeit mit Datenbanken aktiviert sein.

Währung ausblenden, wenn Total leer ist Löscht den Wert im Feld Currency in der Gruppe AdditionalCosts, wenn das primäre Feld Total nicht ausgefüllt ist.
Währung der zusätzlichen Kosten überprüfen Überprüft den Wert des Feldes Currency in der Gruppe AdditionalCosts, wenn das Feld Total ausgefüllt ist. Wenn Currency einen ungültigen Wert enthält, schlägt Ersatzwerte im ISO-Code-Format vor.
Geld vom Betrag in AdditionalCosts trennen Trennt das Währungssymbol von der Summe im Feld Amount in der Gruppe AdditionalCosts , wenn ein Währungssymbol im Laufe der Erkennung mit der Summe verschmolzen wurde. Der Wert der Währung wird in das Feld Currency in der Gruppe AdditionalCosts kopiert, wenn es noch nicht ausgefüllt ist.

* kennzeichnet Regeln, die nicht standardmäßig aktiviert sind.

** kennzeichnet Felder, die nicht standardmäßig aktiviert sind. Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Regeln zu aktivieren:

  1. Wählen Sie das entsprechende Feld aus der Liste der Felder.  
  2. Im Kontextmenü wählen Sie Properties....
  3. Im Dialogfeld, das sich öffnet, steuern Sie zur Registerkarte General und wählen Sie die folgenden Optionen: Export field value,Show on verification.

25.05.2023 7:55:01

Please leave your feedback about this article

Usage of Cookies. In order to optimize the website functionality and improve your online experience ABBYY uses cookies. You agree to the usage of cookies when you continue using this site. Further details can be found in our Privacy Notice.