Verwenden von Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM)

Mithilfe von Microsoft System Center Configuration Manager wird die Bereitstellung von Software in einem lokalen Netzwerk automatisch durchgeführt. Damit muss nicht mehr direkt zu den Speicherorten gewechselt werden, in denen die Software installiert werden soll (Computer, Gruppen oder Server).

Die Bereitstellung der Software mithilfe von SCCM erfolgt in drei Phasen:

  1. Vorbereiten von ABBYY FineReader 14 für die automatische Installation (Erstellen einer sogenannten "unbeaufsichtigten Installation").
  2. Erstellen eines Bereitstellungsskripts, d. h. Auswählen der Installationsparameter:
    • Namen der Computer
    • Zeitpunkt der Installation
    • Installationsbedingungen
  3. Installieren der Software auf den angegebenen Computern über SCCM entsprechend den im Skript festgelegten Installationsparametern.

11/2/2018 4:19:14 PM


Please leave your feedback about this article