Training während der Verarbeitung von Dokumenten

Mit ABBYY FlexiCapture for Invoices kann während der Verarbeitung von Dokumenten die Erkennungsqualität verbessert werden. Kann die korrekte Position eines Feldes in einem Dokumentbild vom Programm nicht bestimmt werden, kann ein Operator die korrekte Position festlegen. Das Programm speichert dann diesen Speicherort und nutzt ihn bei der Erkennung anderer Dokumente.

Training is only available if ABBYY FlexiCapture can reliably identify the company by finding the corresponding record in a database. If you have no databases but still want to use field training, you can accumulate company information by adding records to your data sets while capturing documents. For more information, see Looking up vendors and business units in the database.

Dieser Artikel erläutert das Training von ABBYY FlexiCapture for Invoices mithilfe der lokal installierten Version der Überprüfungsstation und behandelt einige trainingsbezogene Probleme, die Operatoren kennen sollten.

  1. Collect a batch of documents (e.g. invoices processed within the past month) and start feeding them to the program. Siehe Erfassen von Rechnungen.
  2. Nachdem die Dokumente in das Programm eingespeist wurden, werden sie automatisch erkannt (das geschieht nur bei aktivierter Option Hinzugefügte Bilder automatisch erkennen auf der Registerkarte Dokumentverarbeitung im Dialog Options, um diesen Dialog zu öffnen, klicken Sie auf Extras → Optionen...) und die Daten werden anhand der Validierungsregeln überprüft.
  3. If the status of a recognized document is other than Valid or if you have other reasons to believe that the program failed to detect some of the fields, open the document in the document editor.
  4. Überprüfen Sie das Dokumentformular. Die Feldgruppe Lieferant muss korrekt ausgefüllt sein.

    Sonstiges...

  1. Das Training wird nur dann erfolgreich sein, wenn die Bereiche aller Felder korrekt markiert wurden, stellen Sie daher sicher, dass die Bereiche den tatsächlichen Bereichen ihrer jeweiligen Felder im Bild entsprechen. For more information on how to mark up line items on a document, see Training line items.
    Um das zu erreichen, passen Sie im Bildfenster des Dokumenteditors die Bereiche an oder zeichnen Bereiche für die Felder, die das Programm nicht erkennen konnte.
    Danach wird das Dokument vom Programm analysiert. If the region markup has been modified and training for documents from this company is not prohibited, the document will be added to the batch.

Den Bereich eines Feldes ändern

Hinweis. The program will be trained on all the document's fields, not just on those whose regions you have drawn or adjusted.

  1. Open the next document and repeat steps 4 and 5.
  2. To initiate the training process, a training batch must contain at least one document. If clustering is used, a separate FlexiLayout will be created for each cluster; otherwise, a FlexiLayout will be created for each company (see Training with clustering for more information).
  3. The program will test trained FlexiLayout variant by applying it to all the documents in the training batch and comparing the results with the adjusted markup obtained in step 5. If the program determines that the trained FlexiLayout delivers better results than its earlier version, the trained FlexiLayout will be used next time you recognize documents belonging to this document variant.

If the program determines that the trained FlexiLayout variant delivers worse results than its earlier version, you will need to continue training it on documents from the given company (steps 4 and 5). The training process completes when the trained FlexiLayout variant can correctly identify all the field regions.

Training durch Benutzer mit Berechtigungen zur Projekteinrichtung

4/13/2021 11:12:26 AM


Please leave your feedback about this article