Verfügbare Regeln

Regeln für die Rechnungsvalidierung

Jede vorkonfigurierte Regel kann vom Benutzer in den Eigenschaften der Dokumentdefinition deaktiviert werden. Es können außerdem benutzerdefinierte Regeln erstellt werden.

Feldgruppen Regel Beschreibung Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (Au-NZ) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (CA)) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (ES)) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (EU)) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (US)) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (JP)
Geschäftsbereich / Business Unit Informationen über Geschäftseinheiten müssen der Datenbank hinzugefügt werden (Information about business units must be added to database)

Diese Regel überprüft, ob eine neue Geschäftseinheit, die in dem Bild gefunden und im Datensatz der GE gespeichert wurde, der Datenbank hinzugefügt wurde.

* This rule must be enabled when business unit databases are used.

Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Die Adresse der Geschäftseinheit ist erforderlich (Business Unit's address is required) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld GE\Straße nicht leer ist. Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Der Name der Geschäftseinheit ist erforderlich (Business Unit's name is required) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld GE\Name nicht leer ist. Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Die USt-IdNr der Geschäftseinheit ist erforderlich (Business Unit's VATID is required)

Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld GE\USt-IdNr nicht leer ist.

* Die Regel wird für Rechnungen aus allen unterstützten Ländern mit Ausnahme der Schweiz angewendet.

Nein Nein Ja Ja Nein Nein

ABN prüfen

Diese Regel überprüft, ob das Feld GE\USt-IdNr für AU-Rechnungen ausgefüllt wurde. Ja
Die Geschäftseinheit muss in der Datenbank vorhanden sein (Business Unit must be found in database)

Diese Regel überprüft, ob die im Rechnungsbild gefundene Geschäftseinheit im Datensatz der GE vorhanden ist.

* This rule must be enabled when business unit databases are used.

Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Das Land der Geschäftseinheit ist erforderlich (Business Unit's Country is required) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld GE\Land nicht leer ist. Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Steuersätze bei nationalen Rechnungen prüfen (Check tax rates on national invoices) Überprüft, ob die angewendeten Steuersätze für Rechnungen aus dem eigenen Land korrekt sind. Die möglichen Steuersätze und deren Gültigkeitszeiträume sind für die jeweiligen Länder bekannt. Nein Nein Ja Ja Nein Nein

Steuersatz JP prüfen

Diese Regel prüft, ob die übernommenen Steuersätze korrekt sind. Ja
Steuersatzfeld bei internationalen Rechnungen prüfen (Check tax rates field on international invoices) Überprüft, ob die angewendeten Steuersätze für internationale Rechnungen korrekt sind. Die möglichen Steuersätze und deren Gültigkeitszeiträume sind für die jeweiligen Länder bekannt. Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Lieferant / Vendor Adresse des Lieferanten ist erforderlich (Vendor address is required) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld Lieferant\Straße nicht leer ist. Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Name des Lieferanten ist erforderlich (Vendor name is required) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld Lieferant\Name nicht leer ist. Nein Nein Ja Ja Nein Nein
USt-IdNr des Lieferanten ist erforderlich (Vendor VATID is required)

Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld Lieferant\USt-IdNr nicht leer ist.

* Die Regel wird für Rechnungen aus allen unterstützten Ländern mit Ausnahme der Schweiz angewendet.

Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Lieferant muss in der Datenbank vorhanden sein (Vendor must be found in database)

Diese Regel überprüft, ob der im Rechnungsbild gefundene Lieferant auch im Lieferantendatensatz vorhanden ist.

* This rule must be enabled when business unit databases are used.

Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Lieferantendetails müssen der Datenbank hinzugefügt werden (Vendor details must be added to database)

Diese Regel überprüft, ob ein neuer Lieferant, der in dem Bild gefunden und im Lieferantendatensatz gespeichert wurde, der Datenbank hinzugefügt wurde.

* This rule must be enabled when business unit databases are used.

Nein Nein Ja Ja Nein Ja
Bankdaten des Lieferanten sind erforderlich (Vendor's bank details are required) Diese Regel überprüft, ob IBAN, Bankleitzahl und Bankkonto den Werten im Lieferantendatensatz entsprechen. Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Bankdaten des Lieferanten anhand der Datenbank überprüfen (Check vendor's bank details against database) Überprüft, ob die im Rechnungsbild erkannten Bankdaten des Lieferanten mit den Bankdaten im Datensatz Lieferant übereinstimmen. Nein Nein Ja Ja Nein Ja
Daten der Rechnungskopfzeile / Invoice Header Data Rechnungsnummer ist erforderlich (Invoice number is required) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld Rechnungsnummer.

Ja

* Diese Regel wird für Rechnungen aus Kanada, Australien und Neuseeland angewandt.

Ja

* Die Regel wird für Rechnungen aus allen unterstützten Ländern mit Ausnahme der Schweiz angewendet.

Ja

* Die Regel wird für Rechnungen aus allen unterstützten Ländern mit Ausnahme der Schweiz angewendet.

Ja

* Die Regel wird für Rechnungen aus allen unterstützten Ländern mit Ausnahme der Schweiz angewendet.

Ja

*Die Regel gilt für kanadische Rechnungen

Ja

* Die Regel wird für Rechnungen aus allen unterstützten Ländern mit Ausnahme der Schweiz angewendet.

Rechnungsdatum ist erforderlich (Invoice date is required) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld Rechnungsdatum nicht leer ist.

Ja

* Diese Regel wird für Rechnungen aus Kanada, Australien und Neuseeland angewandt.

Ja Ja Ja Ja

Ja

* If the field is filled in, but the year is not specified, the field value is replaced with a date in the following format: YYYY/MM/DD, where YYYY is the current year

Lieferdatum ist erforderlich (Delivery date is required) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld Lieferdatum nicht leer ist. Die Regel hat keine Auswirkung, wenn der Lieferdatum-Indikator gesetzt ist. Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Lieferdatum muss vor Rechnungsdatum liegen (Delivery date must be earlier than Invoice date) Die folgende Prüfung wird durchgeführt: Lieferdatum liegt innerhalb der Zeitspanne Lieferdatum <= Rechnungsdatum. Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Lieferdatum darf nicht älter als ein Jahr sein (Delivery date must not be earlier than a year ago) Die folgende Prüfung wird durchgeführt: Lieferdatum liegt innerhalb der Zeitspanne Heute - 365(366) Tage <= Lieferdatum Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Währungswert überprüfen (Check currency value) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass die Währung der Währung entspricht, die für das Projekt festgelegt wurde. Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Beträge / Amounts Gesamtsumme ist ein Pflichtfeld (Total is a required field) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld Gesamtsumme nicht leer ist. Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Betragsüberprüfung (Amount check ) Diese Regel überprüft, ob Net Amount + Tax Amount = Total. Werden Zusatzkosten oder Rabatte erkannt, überprüft die Regel, ob Net Amount + Tax Amount + Additional Costs = Total. Nein Nein Ja Ja
Feld Steuersatz darf nicht leer sein (Tax Rate field must not be empty) Wurde Nettobetrag oder Steuerbetrag nicht eingegeben, darf der entsprechende Steuersatz nicht leer sein. Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Wird ein Steuersatz erkannt, ist ein Vorsteuerbetrag erforderlich (If tax rate is detected, pre-tax amount is required)

Diese Regel stellt sicher, dass für jeden ermittelten Steuersatz das entsprechende Feld Nettobetrag nicht leer ist.

* Die Regel wird nur für Rechnungen aus Deutschland angewandt.

Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Wird ein Steuersatz gefunden, ist ein Steuerbetrag erforderlich (If tax rate is found, tax amount is required) Diese Regel überprüft für jeden gefundenen Steuersatz, ob der entsprechende Steuerbetrag nicht leer ist Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Gesamtsteuer ist erforderlich Feld (Total Tax is required field)

Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld Amounts\Total Tax Amount nicht leer ist.

* Die Regel wird für Rechnungen aus allen unterstützten Ländern mit Ausnahme von Deutschland angewendet.

Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Steuerfeld überprüfen (Check Tax field) Diese Regel überprüft für jeden gefundenen Steuersatz, ob der entsprechende Steuerbetrag für jeweiligen Nettobetrag und Steuersatz korrekt ist (dass die arithmetische TaxAmount = (TaxRate / 100) * NetAmount richtig ist). Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Gesamtsteuerfeld überprüfen (Check Total Tax field)

Die folgende Prüfung wird durchgeführt:

Total Tax Amount = Tax Amount 1 + Tax Amount 2 + Additional Tax Groups \ TaxAmount

* Die Regel wird für Rechnungen aus allen unterstützten Ländern mit Ausnahme von Deutschland angewendet.

Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Nettogesamtsummenfeld prüfen (Check Net Total field)

Die folgende Prüfung wird durchgeführt:

Nettogesamtbetrag = Nettobetrag 0 + Nettobetrag 1 + Nettobetrag 2.

Ist das Feld Nettogesamtbetrag leer, gibt diese Regel entsprechend den Berechnungen Daten in das Feld ein.

Nein Abhängig von der Feldgruppe, auf die diese Regel angewendet wird. Ja Ja Nein Nein
Gesamtsummenfeld prüfen, wenn Steuergesamtbetrag erforderlich (Check Total field if total tax amount is required)

Diese Regel überprüft, ob die Summe aus gefundenen Nettobeträgen, Steuerbeträgen und Zusatzkosten der Gesamtsumme entspricht.

* Die Regel wird für Rechnungen aus allen Ländern mit Ausnahme von Deutschland angewendet.

Nein Nein Ja Ja Ja Nein
Gesamtsummenfeld prüfen, wenn Steuergesamtbetrag optional (Check Total field if total tax amount is optional)

Diese Regel überprüft, ob die Summe aus gefundenen Nettobeträgen, Steuerbeträgen und Zusatzkosten der Gesamtsumme entspricht

* Die Regel wird nur für Rechnungen aus Deutschland angewandt.

Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Nettogesamtsumme anhand Bestellpositionen überprüfen (Verify net total against order items) Überprüft die Gesamtsumme der Werte in der Spalte Nettogesamtpreis der Tabelle Artikel anhand des Rechnungsbetrags vor Steuern (Nettogesamtbetrag). Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Bestellung / Purchase Order Rechnungspositionen mit Artikelanzahl vergleichen (Check invoice line items count against order items count) Überprüft, ob die Anzahl der Rechnungspositionen in einer Rechnung mit der Anzahl der Rechnungspositionen in der entsprechenden Bestellung übereinstimmt. Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Bestellnummer und Betrag überprüfen (Check purchase order number and amount) Überprüft, ob die erfasste Bestellnummer und der erfasste Betrag einer Rechnung mit den Bestellungen im Datensatz PurchaseOrders übereinstimmen.

Ja

wenn die Zuordnungsfunktion für Bestellungen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

wenn die Zuordnungsfunktion für Bestellungen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

wenn die Zuordnungsfunktion für Bestellungen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

wenn die Zuordnungsfunktion für Bestellungen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

wenn die Zuordnungsfunktion für Bestellungen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

wenn die Zuordnungsfunktion für Bestellungen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Bestelldaten zu TrainablePO kopieren

Diese Regel kopiert die Felder der Gruppe PurchaseOrders, deren Regionen auf der Rechnung gefunden wurden, in die zu trainierende Gruppe. Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Überprüfen, ob die Rechnungspositionen den Artikeln der Bestellung eindeutig zugeordnet wurden (Check if invoice line items are matched with unique order items) Überprüft, ob mehrere Rechnungspositionen einer Rechnung ein und derselben Rechnungsposition in der Bestellung zugewiesen wurden. Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Artikel / Line Items Betrag prüfen (Check item amount) Überprüft für jede Rechnungsposition, ob das Folgende wahr ist: Menge * Einheitspreis entspricht Nettogesamtpreis für den Artikel nach Anwendung des Rabatts in Prozent.

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Vergleichen mit Bestellpositionen (Match invoice line item with order item) Diese Regel überprüft, ob für jede Position einer Rechnung das entsprechende Element im Datensatz PurchaseOrderItems vorhanden ist.

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Währungswert der Rechnungspositionen überprüfen (Check LineItems currency value) Überprüft, ob die Währung der Rechnungspositionen einer der für das Projekt festgelegten Währungen entspricht.

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Extraktionsfunktion der Rechnungspositionen aktiviert ist (Siehe Zusätzliche Felder)

Preis pro Einheit ist erforderlich (Price per unit is required) Diese Regel überprüft, um sicherzustellen, dass die Spalte Unit Price nicht leer ist.

Nein

* Diese Regel wird für Rechnungen aus Kanada, Australien und Neuseeland angewandt.

Nein

*Die Regel gilt für kanadische Rechnungen

Nein

*Die Regel gilt für kanadische Rechnungen

Nein
Geamtsumme auf Zeilenebene ist erforderlich (Line level Total is required ) Diese Regel überprüft und stellt sicher, dass das Feld Total Price Netto nicht leer ist.

Nein

* Diese Regel wird für Rechnungen aus Kanada, Australien und Neuseeland angewandt.

Nein

*Die Regel gilt für kanadische Rechnungen

Nein

*Die Regel gilt für kanadische Rechnungen

Nein
Menge ist erforderlich (Quantity is required ) Diese Regel überprüft, um sicherzustellen, dass die Spalte Quantity nicht leer ist.

Nein

* Diese Regel wird für Rechnungen aus Kanada, Australien und Neuseeland angewandt.

Nein

*Die Regel gilt für kanadische Rechnungen

Nein

*Die Regel gilt für kanadische Rechnungen

Nein
GL-Code überprüfen (Check GL Code) Diese Regel überprüft, ob sich der Wert des Felds im Datensatz GLCodes befindet. Sie wird außerdem für die Erstellung einer Liste von Vorschlägen für die Stationen verwendet..

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Kostenstelle prüfen (Check cost center) Diese Regel überprüft, ob die VendorId, die dazugehörige BUId und das zugehörige Feld LineItems/CostCenter im Datensatz CostCenters vorhanden sind. Sie wird außerdem für die Erstellung einer Liste von Vorschlägen für die Stationen verwendet.

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Hinweis. When using an external database, the country of a document is the country of the vendor's business unit. If no external database is used, the country will be determined by an automatic country detector.

Serviceregeln

Diese Regeln haben keinen Einfluss auf den Status eines Dokuments und an die Operatoren werden keine Meldungen ausgegeben. Sie sind für das korrekte Funktionieren der ABBYY FlexiCapture for Invoices-Dokumentdefinition erforderlich

Alle vorkonfigurierten Regeln können vom Benutzer in den Eigenschaften der Dokumentdefinition deaktiviert werden. Es können außerdem benutzerdefinierte Regeln erstellt werden.

Feldgruppen Regel Beschreibung Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (Au-NZ)) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (CA)) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (ES)) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (EU)) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (US)) Standardmäßig aktiviert (Invoice Processing (JP))
Daten der Rechnungskopfzeile / Invoice Header Data Rechnungstyp erkennen (Detect invoice type) Ist der Rechnungsbetrag negativ oder das Wort "Gutschrift" wird gefunden, wird der Rechnungstyp geändert zu Gutschrift. Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Feld für Lieferdatum ist leer oder ausgefüllt (Delivery Date field is empty or completed) Diese Regel bestimmt/löscht den Wert des Feldes Lieferdatum-Indikator in Abhängigkeit davon, ob das Feld Lieferdatum ausgefüllt ist oder nicht (ist Lieferdatum leer, wird Lieferdatum-Indikator nicht gesetzt). Die Regel hat keine Auswirkung, wenn der Lieferdatum-Indikator überprüft wurde. Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Beträge / Amounts Feld für Steuerschuldumkehr ist leer oder ausgefüllt (Reversed Charge field is empty or completed) Entspricht der einzige gefundene MwSt-Satz dem Wert 0 oder das Wort "Steuerschuldumkehr" wird gefunden, wird der Wert des Feldes Steuerschuldumkehr auf "Ja" gesetzt. Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Währung auf CAD oder USD festlegen (Set currency to CAD or USD ) Wird keine Währungskennung erkannt oder $ wird erkannt, wird die Währung auf Kanadische Dollar (CAD) festgelegt, wenn das Land des Anbieters Kanada ist; oder auf US-Dollar (USD), wenn das Land des Anbieters USA ist oder jedes andere Land, mit Ausnahme von Kanada.

Ja

* Diese Regel wird für Rechnungen aus Kanada und den USA angewandt.

Ja

* Diese Regel wird für Rechnungen aus Kanada und den USA angewandt.

Währung auf AUD oder NZD festlegen (Set currency to AUD or NZD ) Wird keine Währungskennung erkannt oder $ wird erkannt, wurde die Währung auf Australische Dollar (AUD) festgelegt, wenn das Land der Geschäftseinheit Australien ist, oder auf Neuseeländische Dollar (NZD), wenn das Land der Geschäftseinheit Neuseeland ist.

Ja

* Diese Regel wird für Rechnungen aus Australien und Neuseeland angewandt

Nationale Währung erkennen (Detect national currency) Mit dieser Regel werden in das Feld Währung automatisch Daten in Rechnungen aus Frankreich, Großbritannien und Spanien eingegeben (wenn es leer ist). Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Feld Zusatzgesamtkosten ausfüllen (Complete Total Additional Cost field) Berechnet den Gesamtbetrag der Zusatzkosten. Nein Nein Ja Nein
Feld Steuersatz ausfüllen, wenn leer (Complete Tax Rate field if it is empty) Berechnet den Wert des Steuersatzes, wenn dieser im Rechnungsbild nicht gefunden wird und unter der Voraussetzung, dass die anderen Steuerfelder gefunden wurden. . Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Feld Gesamtsteuer ausfüllen, wenn es optional ist (Complete Total Tax field if it is optional)

Mit diese Regel werden in das Feld Beträge\Steuergesamtbetrag automatisch Daten für Länder eingegeben, bei denen dieses Feld nicht obligatorisch ist.

* Die Regel wird nur für Rechnungen aus Deutschland angewandt.

Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Gesamtsteuer ausfüllen bei nur einem gefundenen Steuersatz (Complete Total Tax field if only one tax rate is found) Mit dieser Regel werden in das Feld Beträge\Steuergesamtbetrag automatisch Daten eingegeben, wenn die Rechnung nur eine Steuer enthält. Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Zusammenfassungsinformationen für Gruppe Beträge abrufen (Get summary information for Amounts group)

Mit dieser Regel werden in das Feld Beträge\Zusammenfassung Daten auf der Basis der folgenden Werte eingegeben:

Netto0, Netto1, Netto2, Steuerbetrag 1, Steuerbetrag 2, Steuersatz 1, Steuersatz 2. Format: Summe (= Netto0 + Netto1 + Netto2 + Steuerbetrag 1 + Steuerbetrag 2 + AdditionalTaxGroups\ NetAmount + AdditionalTaxGroups\TaxAmount); und MwSt-Sätze, die in der Rechnung gefunden werden.  Beispiel: 256; 0%

Nein Nein Ja Ja Nein Nein
Währung aus Rechnungsdaten kopieren bei Zuordnungsfehler Rechnungsposition-Währung (Copy currency from LineItems) Wird das Feld Währung (für den Steuergesamtbetrag) nicht gefunden, wird der Wert von der Tabelle LineItems hinüber kopiert. Nein Ja Ja Ja Ja Ja

Übereinstimmende Artikel der Bestellung sammeln (erforderlich für die korrekte Funktion der Bestellzuordnung auf Artikelebene).

(Collect matched order items (necessary for proper work of PO Matching at items level))

Kompiliert eine Liste der Bestellpositionen, die bereits ihren entsprechenden Rechnungspositionen zugewiesen sind. Im Falle eines manuellen Vergleichs werden dem Operator nur die Rechnungspositionen angezeigt, für die in der Bestellung noch keine Übereinstimmungen gefunden wurden. Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Artikel / Line Items Wird die Bestellung überprüft, alle entsprechenden Zeilenelemente gültig machen (If Order is checked make all corresponding line items valid ) Wird die Option Is Valid für eines der Zeilenelemente ausgewählt, wenn die Zeilenelemente der Rechnung mit der Bestellung verglichen werden, werden alle anderen Zeilenelemente als gültig markiert. Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Bestellnummer von Gruppe PurchaseOrder kopieren (Copy order number from PurchaseOrders group ) Wird das Feld Order Number der Tabelle LineItems nicht zugeordnet, wird der Wert der Bestellnummer vom Feld Order Number in diese Tabelle kopiert (die Bestellnummer von der Feldergruppe PurchaseOrder) Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Währung von Betrag in Feld <Feldname> trennen (Separate currency from amount in <Field Name> field) Diese Regel teilt einen Betrag und eine Währung auf und kopiert die Währung in das Feld Währung, sofern es leer ist. Nein Abhängig von der Feldgruppe, auf die diese Regel angewendet wird Abhängig von der Feldgruppe, auf die diese Regel angewendet wird Abhängig von der Feldgruppe, auf die diese Regel angewendet wird Ja Abhängig von der Feldgruppe, auf die diese Regel angewendet wird
GL-Code zum Anbieter hinzufügen (Add GL Code to Vendor) Diese Regel überprüft, ob die Spalte GLCode im Datensatz Vendors den erforderlichen Wert für einen bestimmten Anbieter enthält. Führt die gleiche Überprüfung sowohl für Anbieter als auch für Geschäftseinheit durch, falls die Spalte BusinessUnitId im Datensatz zugeordnet wird. Enthält die Spalte GLCode nicht den erforderlichen Wert, wird dieser vom Feld LineItems/GLCode kopiert.

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Der Satz schlägt Liste für GL-Code vor (Set suggests list for GL Code) Diese Regel erstellt eine Liste von Vorschlägen für das Feld GLCode aus den Daten des Datensatzes GLCodes

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

GL-Code eingeben (Fill in GL code) Diese Regel überprüft, ob die Spalte GLCode im Datensatz Vendors den erforderlichen Wert für einen bestimmten Anbieter enthält. Führt die gleiche Überprüfung sowohl für Anbieter als auch für Geschäftseinheit durch, falls die Spalte BusinessUnitId im Datensatz zugeordnet wird. Enthält die Spalte GLCode nicht den erforderlichen Wert, wird dieser vom Datensatz zum Feld LineItems/GLCode kopiert.

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Der Satz schlägt Liste für Kostenstelle vor (Set suggest list for cost centers) Diese Regel erstellt eine Liste von Vorschlägen für das Feld GLCode aus den Daten des Datensatzes CostCenters . Die Vorschläge werden nach ihren BUId-Werten gefiltert.

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Ja

falls die Funktionen Rechnungspositionen den Bestellpositionen zuordnen und GL-Coding aktiviert sind (Siehe Zusätzliche Felder)

Hinweis. When using an external database, the country of a document is the country of the vendor's business unit. If no external database is used, the country will be determined by an automatic country detector.

4/13/2021 11:12:26 AM


Please leave your feedback about this article