Training während der Rechnungserfassung

Sind Sie mit der Qualität der Daten nicht zufrieden, die ABBYY FlexiCapture for Invoices automatisch aus den Feldern extrahiert, kann das Programm während der Rechnungserfassung trainiert werden.

Dies geschieht durch Angabe der korrekten Position der Felder in den drei Bildern dieses Rechnungstyps. Nach dem Exportieren werden alle Dokumente standardmäßig zur Phase Training verschoben. Hier wird das Training durchgeführt und die Ergebnisse daraus bei der Verarbeitung neuer Rechnungen dieses Typs verwendet.

Wichtig! Das Trainieren während der Rechnungserfassung muss vom Administrator erlaubt werden.

Trainieren des Programms während der Erfassung von Rechnungen

1. Sammeln Sie einen Stapel von Rechnungen (z. B. Rechnungen, die Sie während des letzten Monats erhalten haben) und beginnen Sie mit deren Eingabe  (Siehe "Erfassen von Rechnungen").

2. Nach der Eingabe werden die Dokumente automatisch erkannt (sofern diese Option vom Administrator aktiviert wurde) und mithilfe von Regeln überprüft.

3. Lautet der Status einer Rechnung nicht Gültig oder bestehen andere Gründe für die Annahme, dass einige der Felder im Bild vom Programm nicht oder falsch erkannt wurden, öffnen Sie die Rechnung im Dokumenteditor.

4. Überprüfen Sie das Dokumentformular. Die Feldgruppe Lieferant muss korrekt ausgefüllt sein.

Sonstiges...

5. Eine für das Training erforderliche Bedingung ist, dass die Positionen der Bereiche aller Felder im Bild den echten Positionen der Felder in der Rechnung entsprechen. Sie müssen sicherstellen, dass sich die Bereiche an den korrekten Positionen befinden.
Korrigieren Sie die Positionen der Bereiche von Bildern von mindestens drei Dokumenten und zeichnen Sie Bereiche für Felder, die nicht erkannt wurden.

Den Bereich eines Feldes ändern

6. Nach dem Export werden alle Dokumente standardmäßig zur Phase Training gesendet. Der Trainingsvorgang wird automatisch gestartet (das Fenster Dokumentdefinition trainieren angezeigt). Entweder wird eine spezielle FlexiLayout-Variante für diesen Dokumenttyp erstellt oder das Programm fordert Sie auf, mit dem Hinzufügen von Beispielbildern fortzufahren (in diesem Fall wählen Sie das nächste Dokument aus und gehen zurück zu Schritt 4).
Wurde die FlexiLayout-Variante erfolgreich trainiert, wird diese für die nächste Rechnung von dem Lieferanten verwendet, dessen Rechnungen zu dem vorgegebenen Dokumenttyp gehören. Nach der Erkennung werden die Feldbereiche den Feldern im Rechnungsbild zugeordnet, und das trainierte Wissen wird berücksichtigt.

7. Fügen Sie einige weitere Rechnungen von dem Lieferanten hinzu, dessen Dokumenttyp trainiert wurde, und erkennen Sie sie. Öffnen Sie dann die neu hinzugefügten Rechnungen der Reihe nach im Dokumenteditor, um die korrekte Markierung der Bereiche zu überprüfen. Wurden alle Bereiche korrekt markiert, ist kein zusätzliches Training erforderlich.

Sind Sie mit den Ergebnissen nicht zufrieden, die Sie durch Ausführen der Schritte in diesem Kapitel erhalten haben, setzen Sie das Training für Rechnungen des Lieferanten fort (Schritte 4-5).

13.04.2021 11:12:26


Please leave your feedback about this article